Archiv

Handballauswahl zum Turnier auf Regierungsbezirksebene

Am letzten Mittwoch hat die Schulmannschaft Handball des Europa- Gymnasiums an den Regierungsbezirksmeisterschaften in Hamm teilgenommen. Die Jungs der WK III (Jahrgang 2009-2011) mussten sich in einem umkämpften Match zunächst den Handballern von der Konrad- Adenauer- Realschule aus Hamm (11:9 Tore) geschlagen geben. Im zweiten Spiel konnte das Team, gecoacht von Christoph Martin vom VfS Warstein und Sportlehrer Andreas Burger, dann in letzter Minute ein Unentschieden gegen das Mariengymnasium aus Arnsberg erreichen (12:12). Auch wenn es in diesem Jahr noch nicht für das Erreichen der nächsten Runde gereicht hat, freut sich das Team schon auf die Ausscheidungskämpf im kommenden Schuljahr, wenn sie dann als Jahrgangsälteste teilnehmen werden.

Handball Schulmannschaft: Tom Goldbach, Eliah Stallmeister, Andreas Anton, Tobias Kerber, Mats Kollbach, Leo Stollberg, Nick Marksteder, Gustaf Bock, Jonah Enste.

Siebtklässler des Europa-Gymnasiums begeistert vom Unterricht auf den Pisten der Wildschönau

Für eine Woche tauschten 75 Schülerinnen und Schüler der Stufe 7 des Europa-Gymnasiums ihre Klassenräume gegen die Pisten der Wildschönau ein. Dafür quartierten sie sich im Almhof in Thierbach auf über 1100 m ein.  In der Nacht von Freitag auf Samstag kehrten sie „voll begeistert“ aber auch „körperlich geschafft“ nach Warstein zurück.

Begleitet und unterrichtet wurden sie im Hochtal in der Nähe von Wörgl von sieben ihrer Lehrerinnen und Lehrer und dazu noch von acht Ski- und Snowboardtrainerinnen und -trainern des Skiclubs Warstein. Reichlich Schnee, bestens aufbereitete Pisten am Roggenboden und am Schatzberg und dazu noch angenehmes Wetter machten es den angehenden Wintersportlerinnen und Wintersportlern leicht, in den kleinen Übungsgruppen schnell Fortschritte zu machen, so dass am Ende alle auf Ski oder Snowboard mit viel Spaß an den Hängen des Schatzberges sicher und mit viel Schwung unterwegs waren.

Update für den Informatikraum

Stadt investiert 15 000 Euro im Gymnasium in Apple-Rechner und Monitore

Gleich zu Beginn des Jahres wurde dem Europa-Gymnasium und insbesondere der Fachschaft Informatik und deren Schülerinnen und Schülern ein lang gehegter Wunsch erfüllt: Der Schulträger Stadt Warstein stattete den „Informatikraum 0“ – Informatiker zählen ab 0 – mit neuen Rechner vom Typ Mac mini M2 der Firma Apple aus. Dazu gab es noch neue, komfortabel große 27 Zoll-Bildschirme und neue Tastaturen mit der bei Apple-Rechnern leicht vom Windows-Standard abweichenden Tastenbeschriftung. Rund 15 000 Euro wurden hierfür investiert.

„Eine Veranstaltung, die hoffentlich lange nachwirkt“

Heimisches Crashkurs-Team schildert am Europa-Gymnasium die Folgen von Unfällen

„Ein vernünftiger und rücksichtsvoller Umgang im Straßenverkehr ist das A und O”, appellierte die Polizei im Rahmen des Crashkurses NRW an die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Europa-Gymnasiums Warstein. Der Crashkurs NRW ist ein Präventionsprogramm, welches den Jugendlichen die Folgen einiger Verkehrsunfälle junger Menschen schildert, um ihnen daran aufzuzeigen, wie wichtig es ist, sich an die Verkehrsregeln zu halten und nicht zu Selbstüberschätzung zu neigen. Maike Truxius, die Verkehrssicherheitsberaterin der Kreispolizeibehörde Soest, hatte im Vorfeld Kontakt zu Oberstufenkoordinator Markus Schröder aufgenommen, sodass die Jungen und Mädchen gut darauf vorbereitet werden konnten, was sie erwartet. Im Rahmen dieser Vorbereitung hatten die Schülerinnen und Schüler die Aufgabe sich über ihre Ziele und Träume, die sie für ihr Leben haben, Gedanken zu machen.

ZurückWeiter