Bläserklassen

Helau!

Sportunterricht über den Wolken!

Bilinguale Europaschule

Wir vermitteln das nötige Rüstzeug für das Leben und Arbeiten in Europa.

MINT-freundliche Schule

Wir fördern die Begeisterung für Mathematik, die Naturwissenschaften und Informatik.

Musisch-künstlerisches Profil

Kreativität ist lernbar!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anmeldung zur Klasse 5 am Europa-Gymnasium Warstein

Für alle, die ab dem nächsten Schuljahr neu als Schülerin oder Schüler einer Klasse 5 am Europa-Gymnasium dabei sein möchten, läuft im Februar der Anmeldezeitraum.

Unsere Anmeldezeiten:

Fr., 10.2., 8-13 Uhr u. 14.30 bis 18 Uhr
Sa., 11.2., 9.00 – 13 Uhr
Mo., 13.2. bis Do., 16.2., 8 – 13 Uhr u. 14.30 – 17 Uhr

 

Die erweiterte Schulleitung steht gerne auch außerhalb dieses Anmeldezeitraumes zur Beratung zur Verfügung. Dazu wird um telefonische Kontaktaufnahme gebeten.

 

Falls sich (vorab) Fragen zum Anmeldeverfahren ergeben, helfen die Sekretärinnen gerne weiter. Das Sekretariat ist erreichbar per Email sekretariat@gymnasium-warstein.de und telefonisch unter 02902 8730 (wochentags von 8 – 14.30 Uhr). Die einzureichenden Kopien von Dokumenten können gerne auch in der Schule angefertigt werden.

 

Der allgemeinen  Situation entsprechend wird auch in diesem Jahr wieder ein Anmeldeverfahren angeboten, das ohne direkte persönliche Kontakte auskommt. Die Anmeldeunterlagen können auch im Brief per Post eingereicht werden (unabhängig von den Anmeldezeiten). Wer im Umfeld der Schule wohnt, kann sie auch direkt in den Briefkasten am Rand des Schulhofes einwerfen. Die Liste der einzureichenden Dokumente ist auf der Homepage der Schule einsehbar und die erforderlichen Formblätter stehen dort zum Download zur Verfügung.

 

Für die Anmeldung am Gymnasium sollte die (eingeschränkte) Gymnasialempfehlung der Grundschule für die Schülerin/den Schüler ausgesprochen worden sein. Sollte dies nicht der Fall und die Anmeldung trotzdem beabsichtigt sein, ist ein Beratungsgespräch im Rahmen der Anmeldung verpflichtend. Wurden die Anmeldeunterlagen postalisch abgegeben, meldet sich die Schulleitung nach Eingang bezüglich des Beratungsgespräches bei den Eltern.

 

Nach dem offiziellen Anmeldezeitraum gehen dann die Anmeldebestätigungen auf dem Postweg an die Schüler/innen und deren Eltern.

Wintersportwoche der 7er in der Wildschönau/Österreich

(Nachrichten und Fotos)

Einen Tag entspannt und heute dann mit vollem Schwung wieder auf die Piste – unsere 7er zieht’s hoch hinaus

 

Gestern ging es im Vormittagsbereich nach Kufstein zum Shoppingtrip. Anschließend daran wurde dann gerodelt und mit Fackeln durch die Nacht gewandert.
Heute ging es für den Großteil der SchülerInnen zum 1. Mal hoch hinaus auf den Schatzberg – das war ein Erlebnis! Wir haben den Skitag erfolgreich hinter uns gebracht und sind gespannt was die Party heute Abend so mit sich bringt.

Alle Informationen und Fotogalerien zur Alpin-Tour unserer 7er

Aktuelles

Diskussion, Smalltalk und Selfies

Landtagspräsident André Kuper zwei Stunden zu Gast im Europa-Gymnasium

Andre Kuper im Gespräch mit Oberstufenschülerinnen und -schülern des Europa-Gymnasiums Warstein

„Wichtig ist, dass wir rausgehen und auf Augenhöhe mit den jungen Menschen diskutieren.“ Und genau dafür nahm sich am Montagvormittag Landtagspräsident André Kuper zwei Stunden Zeit – nicht nur für die Diskussion mit den rund 80 Oberstufenschülerinnen und -schülern des Europa-Gymnasiums, sondern auch für den anschließenden Smalltalk und natürlich für reichlich Selfies. Der Politiker, er wohnt in Rietberg, genoss das Zusammentreffen mit der Jugend: „Ich mache das unheimlich gerne.“

Dass ihm das Projekt „Präsidium macht Schule“ besonders am Herzen liegt, betonte André Kuper am Montag immer wieder – und setzte es auch praktisch um. Ein Rednerpult, womöglich noch auf der Bühne? Bloß nicht, der Landtagspräsident möchte mitten rein ins Volk. Und so war im engen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern auch das Eis schnell gebrochen. Wichtig war André Kuper, stets eine möglichst neutrale Position bei den Fragen zu politischen Themen einzunehmen, bekleidet er doch das höchste Amt im Landtag, steht an der Spitze der Landtagsverwaltung und führt die Geschäfte, leitet Sitzungen – dabei müsse er „überparteilich wirken“, wie er immer wieder betonte, denn er sei „Vertreter aller Parteien im Landtag“ und „nicht Repräsentant einer Partei“.

Christian Clewing, Warsteiner Anzeiger, 31.1.23

„Präsidium macht Schule“

Möglich machte den Besuch des ranghohen Politikers aus dem NRW-Landtag Lehrerin Heike Wolf. „Das müssen wir machen“, war ihr erster Gedanke, als sie von der Aktion „Präsidium macht Schule“ und dem damit verbundenen Besuch eines der vier Präsidiums-Mitglieder erfuhr. Nach der Bewerbung im Spätsommer kam dann die Zusage: „Ich war sehr überrascht, dass Herr Kuper persönlich kommt“, hatte sie doch eher mit einer Stippvisite des aus Erwitte stammenden Präsidiums-Mitglied Christoph Rasche aufgrund der Nähe gerechnet. „Das ist schon eine große Nummer für uns“, freute sich auch Silke Gillhaus als stellvertretende Schulleiterin über den Besuch des stimmlich leicht angeschlagenen Landtagspräsidenten. Ein im Schulleiterbüro frisch aufgebrühter „Ein schöner Tag“-Tee beruhigte den Politiker-Hals, ölte die Stimmbänder und ebnete den Weg für zwei interessante Diskussionsstunden, die beim Gegenbesuch im Düsseldorfer Landtag noch fortgesetzt werden sollen.

Dann war er gefragter Diskussionspartner, aber auch beliebtes Selfie-Motiv: NRW-Landtagspräsident André Kuper war am Montagvormittag im Rahmen der Aktion „Präsidium macht Schule“ zwei Stunden lang im Europagymnasium in Warstein zu Besuch. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine, die hohen Energiepreise, die gestiegenen Lebensmittelkosten, aber auch Schule, Ausbildung und Politik waren Themen, die von den Oberstufenschülern zusammen mit dem Politiker aus Düsseldorf diskutiert wurden.

Christian Clewing, Warsteiner Anzeiger, 31.1.2023

Wintersportwoche der 8er rundum gelungen

Begeistert kehrten am Wochenende fast 100 Schülerinnen und Schüler der Stufe 8 des Europa-Gymnasiums Warstein aus ihrer Wintersportwoche zurück, zu der sie coronabedingt erst ein Jahr später als geplant aufbrechen konnten. Dafür wurden sie in der Wildschönau in Österreich über die ganze Woche mit besten Schnee- und Wetterbedingungen und im Almhof mit bewährt guter Unterbringung und Verpflegung belohnt. Auch die ukrainischen Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 nahmen an der Fahrt teil, betreut von einer ukrainischen Lehrkraft, die sie ansonsten im Unterrichtsalltag unterstützt. Bestens organisiert war die Fahrt auch diesmal von Lehrer Harlaß.

Die jungen Wintersportlerinnen und Wintersportler des Europa-Gymnasiums wurden von neun Lehrerinnen und Lehrer und acht Übungsleiterinnen und Übungsleitern des Skiclubs Warstein begleitet und im Ski- und Snowboardfahren in kleinen Gruppen unterrichtet. Nicht zuletzt auf Grund der sehr individuellen Betreuung machten alle ganz schnell große Fortschritte.

Toutes nos félicitations!

Sieben Schülerinnen und Schüler konnten sich jetzt endlich über die Vergabe ihrer DELF-Zeugnisse freuen!

Schon im letzten Sommer absolvierten Greta Kairies (A1), Thordis Bräutigam (A1), Leona Nowka (A1), Naemi Reuss (A1); Nuray Dilanchiyeva (A2), Katharina Kwapp (B1) und David Hein (B1) ihre Prüfungen für das Sprachenzertifikat. Je nach Lernjahr wurden unterschiedliche Niveaus gewählt (A1-B2), die den Stufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.

Besonders aufgeregt waren die frankophilen Teilnehmer vor der mündlichen Prüfung, die extern mit einem/einer MuttersprachlerIn stattfindet. In diesem Durchgang lud das Institut Français dafür nach Essen ein. Relativ zeitnah erfuhren die SchülerInnen, dass sie alle bestanden haben – jedoch werden die Urkunden in Frankreich gedruckt und erreichten das Gymnasium erst viel später.

Toutes nos félicitations

Verspätet, aber nicht vergessen, die Glückwünsche der DELF-Lehrerinnen Frau Marx und Frau Allhoff und im Namen der ganzen Schulgemeinde von Schulleiter Belecke!

Projekt „Jungenwelten“ erfolgreich abgeschlossen

Für 25 Schüler der Stufe 9 und ihre Betreuer hieß es, mal für ein paar Tage abseits von Schule, gemeinsame Zeit zu verbringen. Im Pankratius-Gemeindezentrum Warstein standen, neben dem klassenübergreifenden Kennenlernen und natürlich einer ordentlichen Portion Spaß, vor allem das Eintauchen in die Jungenwelten auf dem Programm.

Wandertag 6a

Im Rahmen des zusätzlichen Wandertages, den die Klasse 6a im Rahmen des „Tages für Afrika“ gewonnen hatte, fuhren die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften Frau Gillhaus und Herrn Möcker ins „Gravidrom“ nach Lippstadt.

Erfolgreiche Turnerinnen des Europa-Gymnasiums Warstein

Am 18. Januar 2023 nahmen seit Langem mal wieder Schülerinnen des Europa-Gymnasiums Warstein am Schulwettkampf im Gerätturnen teil. In der Wettkampfklasse II zeigten die vier Turnerinnen Teresa Kiel (Kl. 9c), Selma Elsner (EF), Merle Schneider (Q1) und Finja Fischer (Kl. 8d) mit viel Freude, aber auch dem nötigen Ehrgeiz ihre Übungen an den vier Geräten. Nach soliden Vorstellungen am Sprung und Barren und kleineren „Patzern“ am Balken überzeugten die Mädchen am Boden mit ihren temperamentvollen Küren, sodass sie am Ende – sehr knapp mit 0,05 Punkten Vorsprung – den ersten Platz belegten. Die Turnerinnen vom Evangelischen Gymnasium Lippstadt belegten Platz zwei vor den Turnerinnen vom Städtischen Gymnasium Erwitte.

Damit qualifizierten sich die Warsteinerinnen, die beim TuS Belecke unter der Leitung von Sonja Laß trainieren, für den Schulwettkampf auf Bezirksebene. Auf den Wettkampf, der zeitnah in Hamm stattfinden wird, freuen sich die vier Turntalente schon sehr!

Weitere Fotos …

DFB-AG freut sich über neue Trikots

Zukünftig kann die DFB-AG, trainiert von Sportlehrer Johannes Kudling (links), nicht nur fußballerisch Akzente setzen, sondern auch optisch überzeugen. Dank einer großzügigen Spende des Fördervereins, übergeben von der Vorsitzenden Ute Freisen (rechts), konnte ein neuer Trikotsatz für den Einsatz bei Turnieren der DFB-AG aber auch bei weiteren Schulsportwettkämpfen angeschafft werden.

Der erste Einsatz der Trikots steht bereits in Kürze beim U13-Vergleichsturnier der DFB-Partnerschulen in Brilon am 31.01.2023 an.

Die DFB-AG bedankt sich ganz herzlich bei ihrem „12.-Mann“, dem Förderverein des Europa-Gymnasiums.

MINT-Schulnetzwerk im Kreis Soest gegründet

Fünf Schulen gründen gemeinsam mit der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH ein MINT-Schulnetzwerk zur Stärkung der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) im Kreisgebiet.

Vive l’amitié!

Amalia Rammroth aus der EF lässt uns in ihrem Bericht die spannende Austauschwoche im November mit den französischen Schülerinnen und Schülern aus St.- Pol-sur-Ternoise miterleben.

Boogle im neuen Outfit ein echter Anziehungspunkt

Die gemütliche Sofas und Rückzugsecken aus Polsterelementen wirken sehr einladend. Eine Hälfte der Boogle wurde mit großem Aufwand so ausgestattet, dass der Bereich als Treffpunkt für Gespräche, zeitgleich aber auch, optisch und akustisch abgetrennt, als Lern- oder Erholungsbereich genutzt werden kann.

Die Polsterlemente sind flexibel kombinierbar und können schnell und unkompliziert je nach Bedarf umgestellt werden. So kann die Boogle zukünftig den gesamten Schultag für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

Liebe Schulgemeinde,

es lohnt sich einen Blick zurück auf all das, was uns im zurückliegenden Jahr am Europa-Gymnasium bewegt hat …

„Extreeem gut drauf vorbereitet“

Stark besuchtes Weihnachtskonzert im Forum des Europa-Gymnasiums

Ganz aufgeregt waren am Donnerstag die Schülerinnen und Schüler des Europa-Gymnasiums. Nach langer Corona-Pause stand endlich wieder ein Weihnachtskonzert an – mit allem drum und dran: Schulchor, Schulband, Schulorchester, Bläserklassen, Musikkurse und Lehrerband hatten fleißig geprobt und begeisterten in voller Hütte.

Kerzen sammeln für Wärme und einen Funken Hoffnung

Die 7c sammelt Kerzen und Wachsreste, um diese zu spenden.

 

Erfolg des Engagements für Afrika - Sanierung des Schulgebäudes in Doroq