Archiv

Viertklässler der Liobaschule (Gruppe 1) experimentieren voll konzentriert im Rahmen des MINT-Tages

Zur Fotoserie …

Belecker Viertklässler experimentierten sehr engagiert im Rahmen des Mint-Tages

Leider gibt’s zu diesem Tag nur ein paar Fotos.

Sichtigvorer Grundschüler/innen experimentierten mit viel Spaß im Rahmen des MINT-Tages

Hier geht’s zur Fotoserie …

Begeisterte Grundschüler/innen im Gymnasium

Projektwoche lädt zum gemeinsamen Experimentieren, Ausprobieren und Kennenlernen ein

Unter dem Motto „Feuer, Wasser, Luft – Elemente erleben“ steht momentan die Experimentierwoche im Europa-Gymnasium Warstein: Insgesamt 220 Viertklässler aus den Grundschulen Allagen, Sichtigvor, Belecke und der Lioba-Schule sind in dieser Woche zu Gast am Schorenweg.

Diese Veranstaltung wurde 2018 vom damaligen Chemie-Projektkurs ins Leben gerufen und aufgrund der positiven Rückmeldung der Grundschulen wiederholt. Das Konzept beabsichtige das Erkennen und Erlernen von verschiedenen Kompetenzen und Fähigkeiten, erklärt Dagmar Wiethoff, Organisatorin des Projekts. „Wir versuchen besonders die Sinne der Kinder anzusprechen und sie somit an das Experimentieren und die Welt der Chemie heranzuführen“. Denn von Sehen über Hören, Riechen und Schmecken bis hin zum Fühlen sei alles dabei.

Wir gedenken Frau Hildegard Stoetzel

Frau Hildegard Stoetzel war 20 Jahre lang Teil des Kollegiums des Gymnasiums Warstein. Als Diplom Sportlehrerin unterrichtete sie von 1972 bis 1992 in allen Jahrgangsstufen.
Sie starb Anfang der letzten Woche.

Unser herzliches Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Wir werden Hildegard Stoetzel dankbar in Erinnerung behalten!

Änderungen der Stundenpläne

Auf Grund personeller Veränderungen im Kollegium und der Sperrung der Dreifachturnhalle mussten Änderungen der Stundenpläne vorgenommen werden. Deshalb bitte die Stundenpläne am Sonntagabend für den Start nach den Herbstfereien morgen noch einmal abrufen.

Hi, wir sind eure neuen Schülersprecherinnen Carolina Kiehnscherf und Julia Kieschkowski.

Unser Ziel ist es unsere Schule nach euren Vorschlägen und Wünschen zu gestalten damit ihr, als wichtigster Teil der Schule, euch and dieser noch wohler fühlt. Da wir dafür natürlich eure Hilfe brauchen, könnt ihr uns jederzeit ansprechen oder über schul.cloud oder Teams schreiben.

Fotoserie zu den Erlebnissen der Klasse 5b am Möhnesee

„Wir wären so gerne noch geblieben!“

Unsere 5er erlebten drei spannende Tage am Möhnesee

„Am besten hat mir gefallen, dass ich, obwohl ich vorher große Angst hatte und sowas noch nie gemacht habe, bis nach oben auf den Baum geklettert bin“ – solche Eindrücke hörten die LehrerInnen unserer 5. Klassen am Freitag nach ihrer dreitägigen Klassenfahrt zahlreich.

Eine weitere Besonderheit war eine GPS-Tour durch das Gebiet oberhalb der Jugendherberge am Möhnesee, die einen Abschluss am Möhneseeturm fand, von dem aus viele Kinder die wunderschöne Aussicht genossen.

Coronabedingt hatten die SchülerInnen noch nie eine Klassenfahrt erlebt und waren begeistert von diesem Zusammensein in großer Gruppe. Das nötige Rüstzeug dafür vermittelten ErlebnispädagogInnen mithilfe von Kooperationsspielen; die ZimmerkollegInnen erlernten spielerisch, wie man die Betten machen, die Nachtruhe einhalten und das Zimmer aufräumen sollte, indem die Besten am Freitag prämiert wurden, bevor die Abreise anstand.

Begleitet wurden sie von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.

Die meisten wären jedoch am liebsten noch länger geblieben.

(Fotoserie u. Bericht von Stefanie Koch zur Klasse 5c)

ZurückWeiter