DELF-Zertifikat beweist sprachliche Fähigkeiten in Französisch

DELF (DIPLÔME D’ÉTUDES DE LANGUE FRANÇAISE)

Das DELF ist ein international anerkanntes Zertifikat für Französisch als Fremdsprache. Es dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse bei der Anmeldung an einer Hochschule (Universität) oder bei der Bewerbung für eine Arbeitsstelle in Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz, aber auch bei deutschen Unternehmen.

DER NACHWEIS VON FRANZÖSISCHKENNTNISSEN

Die vier Diplomstufen des DELF werden vom französischen Bildungsministerium selbst ausgestellt. Sie richten sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die ihre Französischkenntnisse mit einem offiziellen Zertifikat nachweisen möchten, da dies aussagekräftiger und vergleichbarer ist als die Zeugnisnoten der Schulern in den verschiedenen Ländern.

NIVEAUSTUFEN AN UNSEREM GYMNASIUM

An unserer Schule werden die Niveaustufen A1 bis B2 angeboten: (siehe auch untenstehende Links zum Einschätzen und Testen)

A1: Bei der ersten Kompetenzstufe wird getestet, ob der Teilnehmer einfachste Situationen verstehen kann und Grundkenntnisse vorhanden sind. (nach einem Lehrjahr)

A2: Die zweite Kompetenzstufe überprüft elementare Umgangsformen, die die Bewältigung des Alltags gewährleisten (nach zwei Lehrjahren)

B1: Hier wird der Schritt weg von der elementaren bis hin zur selbstständigen Sprachverwendung vollzogen. Hauptaugenmerk liegt auf dem flexiblen Sprachumgang in alltäglichen Situationen. (nach fünf Lehrjahren)

B2: Die vierte Kompetenzstufe prüft den unabhängigen Sprachgebrauch und verlangt eine schlüssige Argumentation, sprachliche Gewandtheit sowie ein ausgeprägtes Sprachbewusstsein. (gymnasiale Oberstufe)

PRÜFUNGSAUFBAU:

Jede Prüfung beinhaltet einen schriftlichen sowie mündlichen Teil. Der Schriftliche umfasst das Hörverständnis (compréhension orale), das Textverständnis (compréhension écrite) sowie den schriftlichen Ausdruck (production orale). Der mündliche Part prüft den mündlichen Ausdruck (production orale). Dieser Prüfungsteil wird an einem gesonderten Prüfungstermin vor Muttersprachlern abgelegt, der schriftliche Teil bzw. der Hörverständnisteil kann im Gymnasium vor den Fachlehrkräften abgelegt werden. Je nach Niveaustufe sind die Prüfungsaufgaben anders aufgebaut und von unterschiedlicher Länge. Die Anforderung an den Teilnehmer wird mit zunehmender Niveaustufe höher, auch die Prüfungsthemen variieren innerhalb der einzelnen Stufen. In jedem Prüfungsteil muss die Mindestpunktzahl von 5 Punkten und insgesamt müssen mindestens 50 von maximal 100 Punkten erreicht werden.

KOSTEN

Für ein DELF Sprachzertifikat belaufen sich die Kosten je nach Niveaustufe auf 18 bis 50 Euro.

Zum Einschätzen der eigenen Sprachfertigkeiten:

www.europaeischer-referenzrahmen.de/einstufungstest.php

Zum Ausprobieren und Testen: /http://www.klett.de/projekte/delf/#/ https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Unterricht/Lernbereiche-und-Faecher/Fremdsprachen/Zertifikate/Franzoesisch/DELF/

Ansprechperson: Kinga Filippi

 

Zertifikat aus Cambridge

Zu einem international anerkannten Cambridge-Sprachenzertifikat am Gymnasium Warstein… Cambridge English ist ein einzigartiges Konzept zum Lehren und Lernen der englischen Sprache und zur Bewertung von Englischkenntnissen, welches bei einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen und Arbeitgebern mittlerweile als Zugangsvoraussetzung benötigt wird. Gründe, warum ein Cambridge-Sprachenzertifikat sinnvoll ist:

• Cambridge English Prüfungen wurden entwickelt, um die englische Kommunikationsfähigkeit der Lernenden in praxisbezogenen Situationen zu bewerten.

• Lehrer, die ihre Schüler auf die Prüfungen vorbereiten, vermitteln ihnen Kommunikationsfähigkeiten, die sie im Alltag, Beruf und Studium verwenden können.

• Alle Prüfungen richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) – dem internationalen Maßstab zur Bewertung von Sprachkenntnissen.

• Angebot eines schnellen, kostenlosen Online-Englischtest an, um den Lernenden dabei zu helfen, die richtige Prüfung für sich zu finden (FCE: First Certificate oder CAE: Advanced)

. • Weltweite Anerkennung für Beruf, Immigration und Studium (20.000 Universitäten, Arbeitgeber und Regierungen weltweit erkennen Cambridge-Prüfungen an)

• Cambridge-Sprachenzertifikate erhöhen die Möglichkeiten bzgl. Studienplatzwahl (z.B. im englischsprachigen Ausland) und Arbeitssuche.

• Während der Vorbereitung auf die Prüfung, bieten zahlreiche Materialien die Möglichkeit, sich gezielt auf die jeweilige Prüfung vorzubereiten und die eigenen Englischkenntnisse effektiv zu verbessern.

Kosten:        – FCE (First Certificate): ca. 175 Euro

                          – CAE (Advanced): ca. 180 Euro

Zielgruppe:        – Sekundarstufe II (EF-Q2)

Ansprechpartner: Marc Heßling