Archiv

Abschiedsgruß an den Winter von der 5a

Die 5a zeigt, dass Bewegung auch in diesen Zeiten und mit Eis und Schnee geht. Im Rahmen des Sportunterrichts auf Distanz sind die Schüler*innen bei Spaziergängen auf Spurensuche im Schnee gegangen und haben im Anschluss tolle Collagen mit ihren ‚Fundstücken‘ erstellt.

Einmalig (hoffentlich): Unterricht an Rosenmontag

Anmeldungen am Europa-Gymnasium diesmal per Brief

Für die, die ab dem nächsten Schuljahr Schülerin und Schüler des Europa-Gymnasiums in Warstein sein möchten, beginnt am kommenden Samstag der einwöchige Anmeldezeitraum.

Auch dazu hat man notgedrungen einen Weg gefunden, möglichst ohne direkte Kontakte auszukommen. Die Anmeldeunterlagen können diesmal im Brief per Post oder per Mail eingereicht werden. Wer im Umfeld der Schule wohnt, kann sie auch direkt in den Briefkasten am Rand des Schulhofes einwerfen. Die Liste der einzureichenden Dokumente ist auf der Homepage der Schule einsehbar und die erforderlichen Formblätter stehen dort zum Download zur Verfügung.

Trotz der Kontaktbeschränkungen steht die erweiterte Schulleitung gerne zur Beratung zur Verfügung. Dazu wird um telefonische Kontaktaufnahme gebeten. Falls keine Gymnasialempfehlung der Grundschule für die Schülerin/den Schüler ausgesprochen wurde, meldet sich die Unterstufenkoordinatorin Frau Isselbächer-Giese zu einem Beratungsgespräch bei den Eltern.

Trotz dieser Maßnahmen zur Kontaktvermeidung wird, wie gewohnt, in diesem Anmeldezeitraum das Sekretariat länger geöffnet sein und auch die erweiterte Schulleitung ist dann in der Schule erreichbar. Falls sich Fragen zum Anmeldeverfahren ergeben, helfen die Sekretärinnen gerne weiter. Das Sekretariat ist jederzeit erreichbar per Email sekretariat@gymnasium-warstein.de und telefonisch unter 02902 8730. Die einzureichenden Kopien von Dokumenten können gerne auch in der Schule angefertigt werden.

Öffnungszeiten

Sa., 20. Febr.
8.00 – 13.00 Uhr

Mo., 22. bis Mi., 24. Febr.
8.00 – 13.00 Uhr  und  14.30 – 17.00 Uhr

Do., 25. Febr.
8.00 – 13 Uhr und 16.00 – 19.30 Uhr

Fr., 26. Febr.
8.00 – 13.00 Uhr

Nach dieser Woche gehen dann die Anmeldebestätigungen auf dem Postweg an die Schüler/innen und deren Eltern.

Aktuelle Hinweise zum (Distanz-)Unterricht


Bei Betreten des Schulgeländes eine medizinische Maske getragen werden (FFP2-,  KN95-, N95-Standard).

Abmeldungen vom Unterricht

Im Krankheitsfall oder wenn ein/e Schüler/in aus anderen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen kann, ist morgens vor Unterrichtsbeginn das Sekretariat zu informieren! Von dort aus werden dann die unterrichtenden Lehrpersonen in Kenntnis gesetzt. Auf dem gleichen Weg muss mit der Gesundung auch die Information gegeben werden, dass die Teilnahme am Unterricht wieder stattfindet.

Dies betrifft ab sofort alle Jahrgangsstufen! Die Entschuldigung der Nichtteilnahme erfolgt wie gehabt.

Bundesfreiwilligendienstleistende/r gesucht!

Die Stadt Warstein stellt für die schulische Betreuung von vorrangig Migrantenkindern ab dem 01. August jeden Jahres eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst am Europa Gymnasium in Warstein zur Verfügung.

Ihre Aufgaben im Rahmen des regulären Schulbetriebs:
– Unterstützung des pädagogischen Teams im Unterricht
– Betreuung einzelner Kinder mit besonderen Bedarfen
– Unterstützung der Pausenaufsicht
– Unterstützung der Kinder im Fach Deutsch als Zweitsprache
– Mitwirkung bei pädagogischen Angeboten in der Freizeitgestaltung

Bewegliche Ferientage am kommenden Donnerstag und Freitag

Die Schulkonferenz hat entschieden, auf den Donnerstag und Freitag in der nächsten Woche (11. u. 12.02.) bewegliche Ferientage zu legen. Dies geschieht gemeinsam mit den Grundschulen und der Sekundarschule.

An beiden Tagen besteht die Möglichkeit, im Vormittag für Schüler/innren der Stufen 5 und 6 die Notbetreuung in Anspruch zu nehmen. Dazu ist eine Anmeldung, möglichst bitte zu Beginn der Woche, erforderlich.

An Rosenmontag wird damit Unterricht stattfinden, in welcher Form ist allerdings noch unklar.

Der für Dienstag, den 16.2. eingeplante „Pädagogische Tag“ wird auf einen noch unbestimmten Termin verschoben.

Wenn alles gut läuft, dann könnte das eine kurze Entspannungsphase sein, die sich sicher alle Beteiligten verdient haben, bevor es hoffentlich am Rosenmontag zumindest teilweise zurück in den Präsenzunterricht geht.

Ein Gruß in die Wildschönau

Samstag hätte eigentlich die Alpin-Tour stattfinden sollen. Die SchülerInnen der 7a müssen jedoch nicht ganz ohne Skisport auskommen!

Neue Stundenpläne für das 2. Halbjahr online

Im Bild (v.l.): Ref. Hanna Radke (D, Sw), Ref. Franziska Schade (Pl, Sp), Ref. Laura Schneider (D, Ew), Ref. Anna Lena Struwe (M, Ph), Ref. Patrick Zumkehr (Bi, Ch), Christian Scheinert (Sw, Sp)

Am Montag, den 1. Februar starten wir mit einer neuen Unterrichtsverteilung und neuem Stundenplan ins zweite Halbjahr. Es wird so manche Wechsel der Lehrpersonen in den Lerngruppen geben. Neben unseren Referendarinnen und Referendaren wird Herr Christian Scheinert Unterricht übernehmen. Wir werden den Unterricht jetzt vollständig, ohne jede Kürzung, erteilen. Zudem wurden die Förderangebote in den Stufen der Sekundarstufe I deutlich ausgebaut, um Chancen zu geben, in der Zeit des Distanzunterrichts aufgelaufene Defizite mit den Schülerinnen und Schülern noch aufarbeiten zu können.

Die aktuellen Stundenpläne sind über die UNTIS-App einsehbar.

Betreuungsangebot für die Zeit des Distanzunterrichts

Betreuungsangebot für Schüler/innen der Klassen 5 und 6

Auch nach den Osterferien besteht weiterhin ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können . Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.

Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021

 

Study Hall

Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen (7 bis Q2), die das Angebot des Distanzunterrichtes im häuslichen Umfeld ohne Begleitung nicht zielgerichtet wahrnehmen können, erhalten zur Wahrung der Chancengerechtigkeit die Möglichkeit, in der Schule am Distanzunterricht teilzunehmen (Study Hall). Die Annahme des Angebots ist freiwillig; die Eltern erklären sich mit der schulischen Betreuung schriftlich einverstanden. Das erweiterte schulische Unterstützungsangebot kann nicht von den Eltern initiiert werden.
Im Rahmen des schulischen Unterstützungsangebots wird den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, am Distanzunterricht in geeigneten Räumlichkeiten der Schule (Study Hall) unter Aufsicht des nicht am Distanzunterricht beteiligten schulischen Personals teilzunehmen. Der Umfang des Angebotes richtet sich nach dem Umfang des regulären Unterrichtsbetriebes.

 

ZurückWeiter