Französisch – Sprachreise nach St. Pol / Frankreich

La première partie de l’échange individuel de quatre semaines

von Thordis Bräutigam

Als vor vier Wochen meine französische Austauschschülerin bei mir zu Hause ankam, ahnte ich noch nicht, was für eine schöne Zeit wir gemeinsam haben werden. Obwohl ich am Anfang ein wenig aufgeregt war und Angst davor hatte, dass wir uns nicht verständigen können, fiel mir schnell auf, dass dies überhaupt kein Problem ist. Am Wochenende besuchten wir viele Museen zum Beispiel das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn, mehrere Ausstellungen und viele Städte. Ihr persönliches Highlight war Köln mit dem Kölner Dom und dem Triangel, einer Aussichtsplattform in Köln. Aber auch die regionalen Ausflüge beispielsweise zum Möhnesee oder zur Tropfsteinhöhle in Warstein genoß sie sehr. Bereits am ersten Schultag bemerkte sie, dass die Schule in Deutschland anders ist wie in Frankreich, so endet beispielsweise die Schule bei ihr meistens erst um 17:00 Uhr, während bei mir die Schule fast immer um kurz vor eins endet. In der Schulwoche erlebte meine Austauschschülerin den selben Alltag wie ich, so war sie mit mir beim Klavier als auch beim karnevalistischen Tanzsport, wo sie viel Spaß hatte. Besonders interessant fand sie die Tanzauftritte beim Karneval, da der Karneval in Frankreich in nur sehr wenigen Regionen vertreten ist.

Egal ob in der Schule, zuhause oder unterwegs, nachmittags oder am Abend wir hatten immer sehr viel Spaß gemeinsam und haben die Zeit sehr genoßen.

Der Abschied ist uns beiden nicht leicht gefallen, jedoch sehen wir uns schon in drei Wochen, wenn ich zu ihr nach Frankreich fahre. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit bei ihr in Frankreich und bin schon sehr gespannt wie ihr Alltag aussehen wird.

Plätzchenbacken der Höhepunkt

Austauschschüler aus St. Pol zu Gast am Europa-Gymnasium

Einen Einblick in die deutschen Traditionen bekamen die 19 Austauschschülerinnen und -schüler aus Warsteins französischer Partnerstadt St. Pol, die in der Weihnachtszeit zu Besuch waren. Nach einer Anreise mit dem Bus kamen die französischen Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Warstein an. Anschließend verbrachten sie das Wochenende gemeinsam mit ihren Austauschpartnern aus Warstein. Die Jungen und Mädchen unternahmen mit ihnen schon erste Ausflüge auf die heimischen Weihnachtsmärkte oder gingen zusammen Schlittschuhlaufen. „Unsere Sprachkenntnisse und die unserer französischen Gäste wurden direkt auf die Probe gestellt“, berichteten die Teilnehmer.
Von Marina Luse, Warsteiner Anzeiger, 28.12.2023

Eine Woche deutsch-französische Begegnung mit Gruppe aus St. Pol

Neunzehn Jugendliche aus Warsteins Partnerstadt St. Pol sind mit ihren drei begleitenden Lehrerinnen und Lehrern zu Gast in Familien unserer Schülerinnen und Schüler. Nach dem Wochenende in den Gastrfamilien standen gestern eine Exkursion nach Dortmund und heute eine Wanderung ins Bilsteintal auf dem abwechslungsreichen Austauschprogramm. Die französischen Gäste besuchen in den nächsten Tagen zusammen mit ihren Gastgeberinnen und Gastgebern den Unterricht, arbeiten in Projekten und erkunden das Nixdorf-Museum in Paderborn.

Weitere Nachrichten zum Frankreichaustausch

Englisch – Sprachreise nach Hämeenlinna / Finnland

Wiedersehen mit unseren finnischen Austauschschüler*innen

In der Woche vor den Ferien fand der Gegenbesuch der Finnen statt. Bei bestem Wetter lernten unsere finnischen Gäste die Stadt Warstein sowie das Bilsteintal kennen. Am nächsten Tag ging es nach Paderborn. Dort wurde das Heinz-Nixorf-Museum sowie die Innenstadt besucht. Viele Freundschaften wurden geschlossen und über die sozialen Netzwerke können diese Freundschaften aufrecht erhalten werden.

Finnische Kultur, Pfannkuchen und Gummistiefel

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Europa-Gymnasiums fanden Freunde in Finnland

Für 15 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des Europa-Gymnasiums Warstein ging es jetzt nach Finnland. Der Schüleraustausch mit der finnischen Partnerstadt Hämeenlinna findet nun schon seit 2004 statt und begeistert immer mehr Teilnehmer.

Hyvää päivää! 15 Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse besuchen unsere Austauschschule in Finnland

Nach einer spannenden Anreise sind Herr Budde und Frau Köneke am Sonntag Abend mit 15 Schülerinnen und Schülern aus dem 10. Jahrgang in Hämeenlinna in Finnland angekommen.

Weitere Nachrichten zum Finnlandaustausch

Englisch – Sprachreise in die USA

„Viele unerwartete Freundschaften“

Schülergruppe des Europa-Gymnasiums reiste wieder in die USA / Austausch voller Erfolg

„Nach einer dreijährigen pandemiebedingten Pause und unter schwierigen Bedingungen ist es uns am Europa-Gymnasium Warstein gelungen, eine erste Schülergruppe wieder in die USA zu vermitteln“, so Englischlehrerin Pia Plaar-Legrum. Sie kümmerte sich um den Austausch mit dem Programm „The Friendship Connection“, das ihrer Ansicht nach die „für die Jugendlichen und ihre Familien optimalen Rahmenbedingungen für eine unvergessliche Zeit“ bietet.

Back in the USA

Die Friendship Connection bietet nach einer langen Corona Pause wieder ihren Austausch an und vier Schülerinnen und Schüler aus unserer Q1 haben sich am Dienstag auf den Weg in die USA gemacht. Von ihren Gastfamilien wurden sie nach einer langen Anreise inklusive eines Zwischenstopps am O´Hare International Airport in Chicago an den Zielflughäfen in Knoxville (Tennessee), Cleveland (Ohio), St. Louis (Missouri) und Cincinnati (Ohio) herzlich begrüßt. Hier verbringen die Mädchen und Jungen nun für drei Wochen den Alltag mit ihren amerikanischen Austauschpartnerinnen und Austauschpartnern und tauchen ein in den American Way of Life.

Weitere Nachrichten zum USA-Austausch