Archiv

SiebtklässlerInnen entdecken die Bretter, die die Welt bedeuten

Zur 18. Alpinwoche brechen kommenden Freitag, 1.2.2019,  80 SiebtklässlerInnen ins österreichische Hochtal Wildschönau auf.

In English, please!

Die erste Generation bilingual unterrichteter Schüler befindet sich inzwischen im siebten Schuljahr. Jetzt überzeugt das Konzept auch bei den jüngsten Gymnasiasten in Warstein. Insgesamt 34 von 63 Fünftklässlern des Europa-Gymnasiums haben sich für die Bili-AG entschieden.

Labortag der dritten Klasse Drittklässler der Liobaschule

Wieder ein Vormittag, der allen richtig Spaß gemacht hat: den Drittklässlern, die immer wieder neugierig von Versuchsstation zu Versuchsstation strebten, aber auch den Oberstufenschülerinnen und -schülern, die alles gaben, um dem Nachwuchs die nötigen Experimentiertipps zu geben.

Herzlichen Dank an das ganze Projektteam: an die Chemieschüler/innen der Oberstufe, aber auch an Frau Wiethoff und Herrn Richter für diese begeisternde Chemie-Projektwoche!

Und auch heute kann man sich anhand vieler Fotos einen Eindruck vom Verlauf des Vormittags verschaffen.

Q2 dinierte vorzüglich

Zu einem gemütlichen Dinner traf sich jetzt die Q2 im Forum unserer Schule.

Lust auf Chemie geweckt

Projekt „Lernen durch Lehren“: 200 Drittklässler diese Woche zu Gast im Gymnasium

Heute experimentierten wieder Schülerinnen und Schüler der Liobaschule mit ihren großen Kollegen der Oberstufe.

Auch zu diesem Vormittag gibt es eine bunte Fotoserie.

Warsteiner Drittklässler forschen am Europa-Gymnasium

Abiturienten lehren Grundschüler: am Europa-Gymnasium Warstein führen Drittklässler in den Chemie-Räumen Experimente durch.

Neue Kontaktdaten zur Berufsberatung

Ab sofort steht Herr Frank Engler als Berater für akademische Berufe zur Verfügung

Oberstufenschüler/innen der Chemiekurse begeistern auch heute wieder Drittklässler für naturwissenschaftliche Experimente

Heute verbrachten eine Klasse aus Allagen und eine aus Warstein zusammen einen aufregenden Vormittag an unserer Schule.

Die aktuelle Fotoserie lässt einen am Geschehen teilhaben.

 

„Die Zeit verging viel zu schnell!“ – Belecker Drittklässler hätten gerne noch weiter experimentiert

Zwei dritte Klassen der Westerbergschule Belecke bestimmten heute Vormittag das Geschehen in den naturwissenschaftlichen Laboren des Europa-Gymnasiums. Die chemischen Versuche bewältigten sie mit viel Spaß, sehr patent und erfolgreich. Zum Schluss erlebten sie die Zündung von drei Mini-Raketentriebwerken mit einem kräftigen Böller zur Verabschiedung.

Und auch heute zeugen viele Fotos von spannenden Erlebnissen im Vormittag.

Europa-Gymnasium macht schon Drittklässler zu Forschern

Mit Neugier und Forschergeist strömten heute Morgen knapp fünfzig Drittklässler aus Sichtigvor und Suttrop in die Chemie- und Physiklabore. Dort wurden sie von Chemie-Schülerinnen und -Schülern der Oberstufe herzlich empfangen. Diese hatten sich, unterstützt von Dagmar Wiethoff und Robin Richter, in den letzten Wochen darauf vorbereitet, die angehenden Chemiker/innen durch den Parcour der Versuchsstationen zu begleiten.

Die Fotoserie vermittelt einen Eindruck von einem spannenden Vormittag rund um die Elemente Feuer, Wasser und Luft.
Morgen folgen ihnen die Drittklässler aus Allagen und Belecke.

ZurückWeiter