Europaschule

bringt zum Ausdruck, dass wir

  • die Mehrsprachigkeit fördern,
  • bilingualen Unterricht anbieten (englisch/deutsch),
  • ein vielfältiges Sprach-Austauschprogramm pflegen,
  • internationale Projekte anstoßen, aber auch,
  • den sozialen Zusammenhalt stärken, unabhängig von Nationalitäten, und
  • Schülerinnen und Schülern das nötige Rüstzeug für das Leben und Arbeiten in Europa vermitteln.

Feierliche Preisverleihung

Zum „Europatag an Schulen“ ließ die Schulgemeinschaft 650 Heliumballons in den Himmel steigen – Die drei Sieger konnten heute kleine Geschenke in Empfang nehmen.

2900 Kilometer für Europa

Zum „Europatag an Schulen“ starteten im Mai unsere Europaballons ihre Reise durch Europa – insgesamt legten sie 2900 km zurück.

Die letzten Tage des Frankreichaustausches

Auch am letzten Tag war uns der Wettergott hold, als wir uns aufmachten, die Wurzeln unseres deutsch-französischen Austausches besser zu verstehen.

Im Oktober 2017 wurde unsere Schule nach intensiver Vorbereitung als Europaschule zertifiziert.

Dieser vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes vergebene Titel attestiert dem Gymnasium Warstein besondere Leistungen in der Förderung fremdsprachlicher und interkultureller Kompetenzen.

Mit dem Bemühen um diese Zertifizierung bekennt wir uns dazu, dieses umfangreiche Angebot zu erhalten und nach Möglichkeit weiter auszubauen. Angesichts einer alle 5 Jahre anstehenden Rezertifizierung ist der Titel „Europaschule“ somit Auszeichnung und Verpflichtung zugleich.

Wichtige Teilbereiche dieses Angebots sind:

Ein offizieller Festakt mit der feierlichen Überreichung der Ernennungsurkunde wird im November 2017 im Landtag NRW in Düsseldorf erfolgen.

Zertifizierung zur EUROPASCHULE im NRW-Landtag Nov. 2017