Bilinguale Europaschule

bringt zum Ausdruck, dass wir

  • die Mehrsprachigkeit fördern,
  • bilingualen Unterricht anbieten (englisch/deutsch),
  • ein vielfältiges Sprach-Austauschprogramm pflegen,
  • internationale Projekte anstoßen, aber auch,
  • den sozialen Zusammenhalt stärken, unabhängig von Nationalitäten, und
  • Schülerinnen und Schülern das nötige Rüstzeug für das Leben und Arbeiten in Europa vermitteln.

 

Um den Zusatz „Europaschule“ führen zu dürfen, muss sich jede Schule einem Zertifizierungsverfahren unterziehen. Die Zertifizierung ist zeitlich auf fünf Jahre befristet. Um den Titel Europaschule danach weiter führen zu dürfen, bedarf es einer Re-Zertifizierung. Die Europa-Agentur unterstützt und berät Schulen, die sich auf den Weg zur Europaschule machen wollen.

Was ist das Anliegen von Europaschulen?

  • Schülerinnen und Schüler auf das Leben im vereinten Europa vorzubereiten,
  • Verständnis und Interesse an der Vielgestaltigkeit in Europa zu wecken,
  • Mehrsprachigkeit bei Schülerinnen und Schülern zu fördern,
  • interkulturelle Kompetenz zu stärken,
  • europäisches Engagement zu unterstützen,
  • und den Jugendlichen europäische Kompetenzen zu vermitteln.

Zur Homepage der Europaschulen in NRW …

 

Im Kreis Soest arbeiten die Europaschulen in einem Netzwerk zusammen. Einmal im Jahr treffen sich Schülerinnen und Schüler dieser Schulen zur Projektarbeit am „Europatag“.

„Gehe ich wählen und wenn ja, wo soll ich mein Kreuz überhaupt setzen?“ – Mit dieser und

Gehe ich wählen und wenn ja, wo soll ich mein Kreuz überhaupt setzen?“ – Mit dieser und ähnlichen Fragen beschäftigen sich zurzeit vor allem auch die Jugendlichen, welche nun erstmalig ab 16 Jahren an der Europawahl teilnehmen dürfen.

Europa-Gymnasium beteiligt sich am bundesweiten Schulprojekt zur Europawahl 2024

Anlässlich der Wahl zum Europäischen Parlament am 09. Juni 2024 beteiligt sich das Europa-Gymnasium an der „Juniorwahl zur Europawahl 2024“. Der Grundkurs in Sozialwissenschaften der Q1 führt diese durch und erprobt damit einerseits ihren ersten eigenen Wahlgang für die Europawahl und versteht als Ausrichter der Wahl andererseits die mit demokratischen Wahlen verbundenen Prozesse. An der Wahl werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 und Q1 in der Woche vom 03.06. bis zum 07.06. teilnehmen.

Weitere Informationen zur Juniorwahl finden Sie hier: https://www.juniorwahl.de/europa-2024-nordrhein-westfalen.html

Europaschulen versammelten sich im Archigymnasium

Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Soest kamen für Workshops zusammen

Immer wenn der Europatag ruft, kommen sie zusammen: acht Schulen aus dem gesamten Kreis Soest, „die Europa leben“, sagt Sebastian Schäfer. Der Lehrer am Archigymnasium in Soest hat die Koordination des Europatags an seiner Schule gemeinsam mit Kollegin Beate Fait übernommen.

Auch eine Delegation unseres Europa-Gymnasiums nahm zusammen mit Herrn Budde an den Workshops teil.

Der Veranstaltungsort des Europatags geht reihum. Jedes Jahr ist eine andere Schule Schirmherr. Dieses Jahr war eben das Archi an der Reihe. Mehr als 60 Schüler sind dort am Dienstag, 7. Mai, zusammengekommen. Und es ging – wie immer – um Europa und die Europäische Union, über den Zusammenhalt der europäischen Staaten, die kulturelle Vielfalt und darum, wo trotz dessen die Gemeinsamkeiten liegen. Doch am Europatag wurde nicht nur geredet, sondern auch angepackt. Unter dem Motto „Hands On – Hand in Hand für ein nachhaltiges Europa“ schritten die Schüler in neun Workshops zur Tat, die zum Teil Neugier weckende Namen trugen.

Im Oktober 2017 wurde unsere Schule nach intensiver Vorbereitung zum ersten Mal als Europaschule zertifiziert. Im Jahr 2023 konnten wir unser erneut erfolgreich rezertifizieren.

Dieser vom Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes vergebene Titel attestiert dem Gymnasium Warstein besondere Leistungen in der Förderung fremdsprachlicher und interkultureller Kompetenzen.

Mit dem Bemühen um diese Zertifizierung bekennt wir uns dazu, dieses umfangreiche Angebot zu erhalten und nach Möglichkeit weiter auszubauen. Angesichts einer alle 5 Jahre anstehenden Rezertifizierung ist der Titel „Europaschule“ somit Auszeichnung und Verpflichtung zugleich.

Wichtige Teilbereiche dieses Angebots sind:

Der offizielle Festakt mit der feierlichen Überreichung der Ernennungsurkunde fand im November 2017 im Landtag NRW in Düsseldorf statt.

Im Mai 2023 konnten wir erneut beweisen, dass wir den Titel Europaschule verdient haben und erhielten durch Bürgermeister Dr. Thomas Schöne die Urkunde zur Rezertifizierung.

Rezertifizierung zur EUROPASCHULE im Mai 2023

Zertifizierung zur EUROPASCHULE im NRW-Landtag Nov. 2017