Bericht vom Frankreichaustausch

Lena Weinstock aus Klasse 9c hat uns ihre Erfahrungen und Erlebnisse vom diesjährigen Frankreichaustausch in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst.

 

 

La première partie de l’échange individuel de quatre semaines

von Thordis Bräutigam

Als vor vier Wochen meine französische Austauschschülerin bei mir zu Hause ankam, ahnte ich noch nicht, was für eine schöne Zeit wir gemeinsam haben werden. Obwohl ich am Anfang ein wenig aufgeregt war und Angst davor hatte, dass wir uns nicht verständigen können, fiel mir schnell auf, dass dies überhaupt kein Problem ist. Am Wochenende besuchten wir viele Museen zum Beispiel das Heinz Nixdorf Museum in Paderborn, mehrere Ausstellungen und viele Städte. Ihr persönliches Highlight war Köln mit dem Kölner Dom und dem Triangel, einer Aussichtsplattform in Köln. Aber auch die regionalen Ausflüge beispielsweise zum Möhnesee oder zur Tropfsteinhöhle in Warstein genoß sie sehr. Bereits am ersten Schultag bemerkte sie, dass die Schule in Deutschland anders ist wie in Frankreich, so endet beispielsweise die Schule bei ihr meistens erst um 17:00 Uhr, während bei mir die Schule fast immer um kurz vor eins endet. In der Schulwoche erlebte meine Austauschschülerin den selben Alltag wie ich, so war sie mit mir beim Klavier als auch beim karnevalistischen Tanzsport, wo sie viel Spaß hatte. Besonders interessant fand sie die Tanzauftritte beim Karneval, da der Karneval in Frankreich in nur sehr wenigen Regionen vertreten ist.

Egal ob in der Schule, zuhause oder unterwegs, nachmittags oder am Abend wir hatten immer sehr viel Spaß gemeinsam und haben die Zeit sehr genoßen.

Der Abschied ist uns beiden nicht leicht gefallen, jedoch sehen wir uns schon in drei Wochen, wenn ich zu ihr nach Frankreich fahre. Ich freue mich schon sehr auf die Zeit bei ihr in Frankreich und bin schon sehr gespannt wie ihr Alltag aussehen wird.

Plätzchenbacken der Höhepunkt

Austauschschüler aus St. Pol zu Gast am Europa-Gymnasium

Einen Einblick in die deutschen Traditionen bekamen die 19 Austauschschülerinnen und -schüler aus Warsteins französischer Partnerstadt St. Pol, die in der Weihnachtszeit zu Besuch waren. Nach einer Anreise mit dem Bus kamen die französischen Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Warstein an. Anschließend verbrachten sie das Wochenende gemeinsam mit ihren Austauschpartnern aus Warstein. Die Jungen und Mädchen unternahmen mit ihnen schon erste Ausflüge auf die heimischen Weihnachtsmärkte oder gingen zusammen Schlittschuhlaufen. „Unsere Sprachkenntnisse und die unserer französischen Gäste wurden direkt auf die Probe gestellt“, berichteten die Teilnehmer.
Von Marina Luse, Warsteiner Anzeiger, 28.12.2023

Eine Woche deutsch-französische Begegnung mit Gruppe aus St. Pol

Neunzehn Jugendliche aus Warsteins Partnerstadt St. Pol sind mit ihren drei begleitenden Lehrerinnen und Lehrern zu Gast in Familien unserer Schülerinnen und Schüler. Nach dem Wochenende in den Gastrfamilien standen gestern eine Exkursion nach Dortmund und heute eine Wanderung ins Bilsteintal auf dem abwechslungsreichen Austauschprogramm. Die französischen Gäste besuchen in den nächsten Tagen zusammen mit ihren Gastgeberinnen und Gastgebern den Unterricht, arbeiten in Projekten und erkunden das Nixdorf-Museum in Paderborn.

Vive l’amitié!

Amalia Rammroth aus der EF lässt uns in ihrem Bericht die spannende Austauschwoche im November mit den französischen Schülerinnen und Schülern aus St.- Pol-sur-Ternoise miterleben.

Bilsteintal, Brauerei und „Haute cuisine“

Einige Wochen nach unserem Besuch in Frankreich, findet diese Woche der Rückbesuch der französischen Austauschschülerinnen und -schülern statt.

Bonjour!

Schöne Grüße aus Calais und vom Cap Gris Nez in Frankreich wünschen die TeilnehmerInnen des Frankreich-Austauschs!

Une semaine en France

SAINT POL // Accueil d’élèves allemands au lycée Châtelet

Le lycée Chârelet prend un accent allemand le temps d’une semaine. Ainsi 26 élèves allemands venus de warstein, ville jumelée à Saint-Pol omt passé une semaine dans la commune.

„L’Abeille de la Ternoise“, Jendi, 10 Octobre 2019

Grüße aus Frankreich

Herzlich grüßen unsere Austauschler aus Frankreich.

Tolle Stimmung

Gymnasiasten und französische Gäste genießen gemeinsame Zeit

Schon seit 55 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Warstein und der französischen Stadt St-Pol-sur-Ternoise. In diesem Zuge finden jährlich Schüleraustausche statt. Auch das Europa-Gymnasium Warstein bietet seinen Schülerinnen und Schülern Sprachreisen in die Städtepartnerstadt an, um das Land, die Sprache und die Kultur der französischen Freunde kennenzulernen.

Die letzte Woche verbrachten 24 französische Schüler in Warsteiner Gastfamilien eine unvergessliche Zeit.

Französische Freunde kommen zum Europa-Gymnasium

Am heutigen Freitag werden 24 Schüler aus der französischen Stadt St-Pol-sur-Ternoise am Europa-Gymnasium Warstein erwartet, um eine Woche lang den Alltag ihrer deutschen Austauschschüler kennenzulernen und abwechslungsreiche Ausflüge zu unternehmen.

Frankreich-Ausstausch – Gastfamilien gesucht

Wir bekommen in Kürze Besuch von unseren französischen Freunden aus der Warsteiner Partnerstadt St-Pol-sur-Ternoise in Nordfrankreich. Die französischen Austauschschüler kommen in der vorletzten Woche vor den Osterferien (von Freitag, 29. März um ca 18 Uhr bis Freitag, 5. April, 7:30 Uhr).

Die letzten Tage des Frankreichaustausches

Auch am letzten Tag war uns der Wettergott hold, als wir uns aufmachten, die Wurzeln unseres deutsch-französischen Austausches besser zu verstehen.

News aus Frankreich

Bei herrlich goldenem Herbstwetter ging es am Dienstag nach Amiens und am Mittwoch ins Kunstmuseum.

Aktuelles vom Frankreichaustausch

Alle Schülerinnen und Schüler sind gut in unserer Partnerstadt St-Pol angekommen und tauchen bei ihren französischen Gastfamilien in den ersten beiden Tagen ganz tief ein die französische Sprache und Kultur.

Infoveranstaltung Frankreich-Austausch

Am Montag, 1.10.2018 um 18 Uhr findet für die Teilnehmer des Frankreich-Austausches und ihre Eltern ein Vortreffen in Forum statt.

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Frankreichaustausch – auch an nicht französisch sprechende Schülerinnen und Schüler gerichtet

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 und EF,
wie in jedem Jahr werden wir auch in 2018, diesmal vom 5. bis 12. Oktober, unseren Frankreich-Austausch in St. Pol durchführen, um dort die französische Sprache mit den Gastgebern zu sprechen, im Rahmen zahlreicher Aktivitäten das Land und die Menschen besser kennenzulernen und mit unseren französischen Freunden und Freundinnen eine abwechslungsreiche Woche zu erleben.

Frankreichaustausch: Wieso, weshalb, warum, wie, wer?

In der Woche vor den Herbstferien (5. bis 12 Oktober 2018) bietet sich euch wieder die Möglichkeit, am Schüleraustausch mit St-Pol-sur-Ternoise teilzunehmen.

Vive la France: Der Frankreichaustausch hat begonnen

Mit einem Willkommenskochen und -essen und einer Tour in die Bilsteinhöhle ist der Besuch unserer französischen Freunde gestartet

Viele Grüße aus unserer französischen Partnerstadt St-Pol-sur-Ternoise

senden die 31 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Warstein, die vom 13. bis zum 20. Oktober bei ihren Austauschschülern des Lycée Albert Châtelet zu Gast sind.

Erwartungsfroher Start in Richtung St. Pol

Für eine Woche werden 30 Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufen 9 und EF jetzt Gäste unserer französischen Freunde in St. Pol sein. Begleitet werden sie von Barbara Marx und Andreas Burger.