Projekttag der Europaschulen im Kreis Soest: „myClimate“ – Simulation einer globalen Klimakonferenz

Klimapolitik hautnah: Schüler*innen der Europaschulen schlüpfen in die Rollen der Welt

Europa wird an den Schulen im Kreis Soest gelebt

Von Schüleraustausch über Bilingualer Unterricht bis zu Praktikum im Ausland

Netzwerktreffen: Die acht weiterführenden Europaschulen aus dem Kreis Soest wollen ihr Netzwerk weiter professionalisieren und haben mit der Europa-Agentur beim Kreis Soest jetzt einen Partner. Fürs Europa-Gymnasium waren Stellvertretende Schulleiterin Silke Gillhaus (5. von links) sowie Stefan Budde (r.) mit dabei. Foto: Eva Gerling/ Kreis Soest

Plätzchenbacken der Höhepunkt

Austauschschüler aus St. Pol zu Gast am Europa-Gymnasium

Einen Einblick in die deutschen Traditionen bekamen die 19 Austauschschülerinnen und -schüler aus Warsteins französischer Partnerstadt St. Pol, die in der Weihnachtszeit zu Besuch waren. Nach einer Anreise mit dem Bus kamen die französischen Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Warstein an. Anschließend verbrachten sie das Wochenende gemeinsam mit ihren Austauschpartnern aus Warstein. Die Jungen und Mädchen unternahmen mit ihnen schon erste Ausflüge auf die heimischen Weihnachtsmärkte oder gingen zusammen Schlittschuhlaufen. „Unsere Sprachkenntnisse und die unserer französischen Gäste wurden direkt auf die Probe gestellt“, berichteten die Teilnehmer.
Von Marina Luse, Warsteiner Anzeiger, 28.12.2023

Bei der Klasse 6c konnte man sich diese Woche eine französische Spezialität auf der Zunge zergehen lassen

Die Klasse 6c stellte in dieser Woche Frankreich als Land der Europäischen Union vor und ließ die Mitschülerinnen und Mitschüler in den Pausen Crêpes als eine der französischen Spezialitäten probieren.

Wiedersehen mit unseren finnischen Austauschschüler*innen

In der Woche vor den Ferien fand der Gegenbesuch der Finnen statt. Bei bestem Wetter lernten unsere finnischen Gäste die Stadt Warstein sowie das Bilsteintal kennen. Am nächsten Tag ging es nach Paderborn. Dort wurde das Heinz-Nixorf-Museum sowie die Innenstadt besucht. Viele Freundschaften wurden geschlossen und über die sozialen Netzwerke können diese Freundschaften aufrecht erhalten werden.

Chat Freundschaftsprojekt mit Schule in Malmö

Anknüpfend an den Deutschunterricht und das Projekt „On sein, off sein, ich sein“ haben Schüler und Schülerinnen der Klasse 7b von Frau Dr. Berger ein Chat-Freundschaftsprojekt mit dem Idrottsgymnasium in Malmö gestartet. Es folgten auch Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c von Frau Becker, die ebenso direkt „Feuer und Flamme“ für den Austausch mit dem schwedischen Gymnasium der besonderen Art waren.
Im September wurden über Mail oder Messenger Steckbriefe der Schüler und Schülerinnen nach Malmö abgesendet und bereits seitens der schwedischen Schüler beantwortet.
Erworbene Fähigkeiten aus dem Social-Media-Projekt konnten so in die Tat umgesetzt werden.
Ganz nach dem Gedanken einer Europaschule werden nun Bekanntschaften mit europäischen Schülern und Schülerinnen geknüpft und gepflegt.
Malmö ist die drittgrößte Stadt Schwedens. Das Idrottsgymnasium ist eine Schule mit dem Leistungsschwerpunkt Sport und liegt mitten in einem Fußballstadion.
Text: Mara Mertenskötter, 7b

27 Klassen – 27 Mitgliedsländer – Die Europäische Union

Diese Woche startet die 10a unser diesjähriges EU-Projekt mit dem Mitgliedsland Belgien. Dazu verkauft die Klasse am Dienstag und Donnerstag jeweils in der zweiten großen Pause „belgische“ Waffeln für 1 EUR am Kiosk.

In den kommenden Wochen wird dann jedes Mitgliedsland der EU von einer Klasse jeweils ganz individuell vorgestellt. Wir freuen uns auf die nächsten Beiträge.