Schülerschaft spendet Rekordsumme von 8727 Euro für Schulprojekt in Afrika

Veröffentlicht am 13. Juli 2019

Eine Woche lang löcherte Cordula Hölting von der Hilfsorganisation Archemed  Schulleiter Bernd Belecke, gestern nun endlich erfuhr sie das bislang gut gehütetet Geheimnis:
Spenden in Höhe von 8727 Euro hat das Europa-Gymnasium Warstein in
diesem Jahr beim inzwischen dritten Afrikatag erarbeitet und im Jubiläumsjahr eine neue Rekordsumme aufgestellt.

„Das ist unglaublich“, freute sich daher auch Cordula Hölting und lobte alle auf dem Schulhof versammelten Schülerinnen und Schüler: „Danke für euer Engagement.“

Besonderes Lob gab es von den SV-Vertretern Erey Aslan und Lous Weber dabei für die Klasse 5b, denn die hatte 1020 Euro gesammelt, im Schnitt 48,50 Euro pro Kopf.
Dafür gewannen sie einen Spaßtag im Allwetterbad.

Mit der Spende wird ein Schulprojekt in Doroq (Eritrea) unterstützt.