Mathe mit dem Känguru

Veröffentlicht am 22. Mai 2019

Erstmals nahm in diesem Schuljahr eine Gruppe Schülerinnen und Schüler des Europa-Gymnasiums an diesem ganz besonderen Mathe-Wettbewerb teil.

Am 3. Donnerstag im März, dem traditionellen Känguru-Tag, beteiligten sich allein in Deutschland 900.000 Schülerinnen und Schüler an 11.500 Schulen. Weltweit, in den über 80 Ländern, die in der internationalen Assoziation „Kangourou sans frontières“ zusammenarbeit, haben sich insgesamt mehr als 6 Millionen Kinder und Jugendliche an den Aufgaben versucht – und unsere 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a waren dabei und unter ihnen erreichte Carolin Hiegemann das beste Ergebnis.

Es ging in den Aufgaben für die 7er um die passende Anzahl an Schrauben und Muttern, die Trefferquote beim Basketball und die Einnahmen beim Kuchenbasar. Ein Triathlon spielte ebenso eine Rolle wie die Herstellung eines Saftes aus der richtigen Menge an Saftkonzentrat. Und auch die Sitzordnung beim Geburtstag oder die letzte Nougatpraline gaben Anlass für eine mathematische Problemlösung.

Mal musste gerechnet oder geschätzt werden, mal kam es auf ein gutes Vorstellungsvermögen oder die richtige Strategie an. Es waren 30 Aufgaben zu lösen.

Alle Schülerinnen und Schüler, die mitgemacht haben, erhielten jetzt von Schulleiter Bernd Belecke eine persönliche Urkunde, auf der die erreichte Punktzahl dokumentiert wird, ein Heft mit vielen Knobeleien, Kopfnüssen, Logikrätseln und Basteleien wie auch mit den Aufgaben und deren Lösungen für die Stufe 7 und einen QWürfel, den kleinen Verwandten des Zauberwürfels, der in den 80er-Jahren weltweit für Aufregung sorgte und gerade wieder neu entdeckt wird.

Noch viel mehr spannende Aufgabenstellungen, die sich mathematisch lösen lassen, findet man auf der Känguru-Webseite unter: www.mathe-kaenguru.de

Es hat sich übrigens schnell gezeigt, dass der Würfel echt empfindlich reagiert und schnell auseinanderfällt. Für den Fall hilft die Anleitung zum Zusammenbau, die ebenfalls auf der Seite zu finden ist: http://www.mathe-kaenguru.de/chronik/pfa/qwuerfel/qwuerfel_bauanleitung.jpg