Drittklässler in der nächsten Woche zum Experimentieren in den Chemie-Laboren am Europa-Gymnasium

Veröffentlicht am 16. Januar 2019

Es ist schon eine gute Tradition, dass, wenn es sich eben mit den Abiturvorbereitungen vereinbaren lässt, die ältesten Schülerinnen und Schülern des Europa-Gymnasiums ihre Nachfolger aus den Grundschulen zu kleinen Experimenten in die Chemielabore einzuladen.

In der kommenden Woche werden wieder alle rund 200 Drittklässler aus dem Stadtgebiet zu Gast am Gymnasium sein, den weißen Kittel überstreifen und mit Schutzbrille ausgestattet.

Dann werden sie die Elemente Feuer, Wasser, Luft erforschen. Die Drittklässler experimentieren dabei über zwei Stunden an mehreren Stationen. In der Pause werden sie zum einen zum Abenteuerturnen von unseren Sporthelfern in der Turnhalle erwartet und zum anderen in die Mensa zu einem kleinen Frühstück eingeladen.

Im Rahmen der Generalprobe testeten diese Woche die Fünftklässler des Europa-Gymnasiums schon mit viel Spaß die von den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten aufgebauten Experimente.

Dieses Projekt „Lernen durch Lehren“ ist ein Baustein im besonderen Engagement des Europa-Gymnasiums für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtungen als MINT-freundliche Schule  (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik).