Nachrichten zu Projekten im MINT-Bereich bis 2018

18 neue Rebhuhn Küken am Europa-Gymnasium Warstein

Seit dem 9. Mai 2019 brütete der Agrarkurs von Herrn Finger mithilfe einer Brutmaschine 25 Rebhuhneier aus.

Mathe mit dem Känguru

Erstmals nahm in diesem Schuljahr eine Gruppe Schülerinnen und Schüler des Europa-Gymnasiums an diesem ganz besonderen Mathe-Wettbewerb teil.

Am 3. Donnerstag im März, dem traditionellen Känguru-Tag, beteiligten sich allein in Deutschland 900.000 Schülerinnen und Schüler an 11.500 Schulen. Weltweit, in den über 80 Ländern, die in der internationalen Assoziation „Kangourou sans frontières“ zusammenarbeit, haben sich insgesamt mehr als 6 Millionen Kinder und Jugendliche an den Aufgaben versucht – und unsere 12 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a waren dabei und unter ihnen erreichte Carolin Hiegemann das beste Ergebnis.

Erste Ernte der Agrarkurse

In dieser Woche konnten die Achtklässler der Agrarkurse ihre erste Ernte einfahren…und diese wurde sogleich verspeist

Fontänen aus Cola-Flaschen schießen lassen

Auch im Ruhestand gibt Werner Steinrücke Begeisterung für „Kemie“ weiter

Werner Steinrückes Leidenschaft ist die der Naturwissenschaft und besonders die Chemie. So unterrichtete er bis zu seiner Pensionierung viele Jahre die Schülerinnen und Schüler am Europa-Gymnasium Warstein, und auch im Ruhestand ist nicht an ein Ende zu denken. „Es macht mir einfach Spaß“, lachte er selbst und startete deshalb vor einiger Zeit das Projekt „Kemie“.

Leonie Craes, Stufe 8, Warsteiner Anzeiger, 9.5.19

Was ist in der Wurst? Den Genen auf der Spur…

war der Q1 Biologie Leistungskurs von Frau Ruhl.

Unsere „Kreativen Köpfe“ stellten sich im Schulwettkampf

Nach der sechsten Stunde ging es am Dienstag für 11 Schülerinnen und Schüler von Warstein nach Soest. Nach einer guten Stunde Busfahrt und einem kleinen Snack ging es in den MINT Parcours des diesjährigen Gedankenblitzes. Sechs Stationen und elf Aufgaben (jeweils mit Aufgaben unter Zeitdruck) später fehlte nur noch das Quiz, das die Schüler fehlerfrei meisterten.

Leuchtkraft bringt Q2 ans Grübeln

Die SuS der Q2 haben im Chemieunterricht Fluoreszenz kennengelernt und daraufhin Fluorescein hergestellt.

Fleißige Mathematiker schwitzen in der Aula

Fleißig arbeiten die insgesamt knapp über 160 Teilnehmer an ihren Pangea-Aufgaben.

„Meine Berechnungen haben ein Happy-End…“

Prof. Dr. Metin Tolan analysierte Stunts von James Bond

Was die Physik und James Bond verbindet

„Geschüttelt, nicht gerührt“ – die Logik der Szenen des Geheimagenten erklärt Dr. Metin Tolan

Durch das Forum des Europa-Gymnasiums Warstein ertönt die Melodie, die wahrscheinlich jeder schon mindestens einmal in seinem Leben gehört hat: Die Film-Musik von James Bond. Was die Filme des Agenten mit Physik zu tun haben, erklärt der experimentelle Physiker und Prorektor für Finanzen der TU Dortmund, Dr. Metin Tolan, als Gastreferent zum 150-jährigen Bestehen des Europa-Gymnasiums.
Westfalenpost, 13.02.2019