Nachrichten zu Projekten im MINT-Bereich bis 2018

Coole Tipps zur Herstellung von Knetseife

 

Im Verlauf des Fernunterrichts Chemie kam bei einigen Schülern der 8c das Thema der gesteigerten Hygiene und gleichzeitig die aktuelle Verknappung von Seife auf. Außerdem dachte man darüber nach, wie man vor allem jüngere Kids zum Händewaschen bringen könnte, die daran ja oft wenig Spaß haben. So sind wir (die Klasse 8c mit ihrer Chemielehrerin Dagmar Wiethoff) – außerhalb des Lehrplans – bei der Knetseife gelandet. Die Herstellung und Dokumentation hat allen viel Spaß gemacht und es sind wirklich schöne Seifenstücke entstanden und das aus ganz einfachen Materialien: Duschgel und Stärke sind Hauptzutat. Nach Belieben kann noch Lebensmittelfarbe, Öl, Salz oder Glitzer hinzugefügt werden.

Zur Dokumentation konnte ein Protokoll, eine Fotoserie oder ein Video erstellt werden. Dasmit sollte jetzt jede/r in der Lage sein, coole Knetseife auch selbst herzustellen!

„Macht mit! Beteiligt Euch an der Zählung der Vögel im Garten!“

Claus Finger, der als Bio-Lehrer regelmäßig mit Schulklassen früh morgens Vogelstimmenexkursionen durchführt, ruft dazu auf, mit dieser Zählaktion zur Bekämpfung des Meisensterbens beizutragen.

Mehr Infos zur Aktion des NABU: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/index.html

Mehr Infos zum Meisensterben: https://www.nationalgeographic.de/tiere/2020/05/meisensterben-neue-erkenntnisse-durch-grosse-vogelzaehlaktion

Fit für die mediale Zukunft – Projekt für die Jahrgangsstufe 6

Infoveranstaltung für Eltern am Dienstag, den 4. Febr., um 19 Uhr im Forum

Für Eltern besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Vortrags zu allen Fragen rund um Handynutzung und digitale Medien zu informieren. Dieser Elternabend bietet Raum für individuelle Fragen. Dazu laden wir herzlich ein.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 nehmen am 4. und am 11. Februar an Medien-Workshops teil. Zudem werden am Donnerstagnachmittag die Medienscouts geschult.

Hintergrund: Die Neuen Medien und insbesondere die sozialen Netzwerke nehmen eine absolut zentrale Rolle im Leben junger Menschen ein. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir uns als Schule gemeinsam mit den Eltern dafür einsetzen, die Schülerinnen und Schüler zukunftssicher auszubilden. Mit dem „Social Network Training“ nehmen wir daher einen weiteren Baustein in der Vermittlung von Medienkompetenz auf: Kernintention ist es, dass Kinder und Jugendliche in Zeiten sich ständig wandelnder Strukturen und immer neuer Herausforderungen aus dem digitalen Raum, weiter aktive Gestalter dieses Prozesses bleiben. Für die Jahrgangsstufe 6 befasst sich das Projekt mit dem Thema „Medienkompetenz“ sowie „Digitale Zivilcourage/Cyber Mobbing“.

Das vom Grimme Institut (LfM) ausgezeichnete Projekt „Social Network Training“ sensibilisiert für die kritischen Eigenheiten von Apps, erläutert Geschäftstaktiken von „Google, Facebook & Co.“ und behandelt die Problematik des Cyber-Mobbings in sozialen Netzwerken. Neben den wesentlichen Fragen zum Datenschutz sowie der persönlichen Privatsphäre nimmt das Projekt unter der Überschrift „gesellschaftliche Verantwortung“ gerade auch die sozialen Dynamiken unter den Schülerinnen und Schülern in den Blick.

Unser Förderverein unterstützt dieses Projekt dankenswerterweise mit 1.000 €!

 

Erfolgreiche Teilnahme am Mathe-Tag

Am Donnerstag, dem 16.01., machten sich elf Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums mit Herrn Weber auf den Weg zum Standort Meschede der FH Südwestfalen.

Spiele testen und Mathe zum Mitmachen

Herzliche Einladung zum kommenden Wochenende in unser Europa-Gymnasium!

Ob man nun ein Mathe-Fan oder eher ein Mathe-Muffel ist, die Wanderausstellung „Mathematik zum Anfassen“, die in diesen Wochen im Forum unserer Schule aufgebaut ist, bietet allen (ab der 3. Klasse) eine spielerische und spannende Erfahrung mit Mathematik. Geboten werden 19 Stationen mit 30 Experimenten, die gleichermaßen interessant sind für Menschen, die mit Mathe nichts am Hut haben oder aber auch für solche, die glauben, bezüglich Mathe schon alles zu wissen.

Im Foyer werden am Wochenende, während der öffentlichen Ausstellungszeit von 14 bis 17 Uhr, zudem viele ganz unterschiedliche Spiele präsentiert. Alle sind herzlich eingeladen, mitzuspielen und auszuprobieren. Spielebegeisterte Mitarbeiter/innen des forum jugendarbeit e.V. und die Paderborner Spielefreunde geben Tipps und stellen neue und alte Brettspiele und vieles mehr vor.

Die Schülerschaft des Europa-Gymnasiums sorgt für Waffeln und Getränke.

Mathematik zum Anfassen – Ausstellung die nächsten zwei Wochen im Forum zu erleben

Zwei Wochen lang wird die Ausstellung „Mathematik zum Anfassen“ ab jetzt für Klassen und die Öffentlichkeit im Forum zur Verfügung stehen. Morgen wird sie um 10 Uhr „offiziell“ eröffnet.

Mit Unterstützung von Frau Keßler und Herrn Radtke wurden die Stationen am Samstag im Forum aufgebaut.

KEMIE – Chemiesche Laborversuche mit Teams aus Jung und Älter

Knapp vierzig Fünftklässler in Begleitung ihrer Eltern experimentieren im nächsten halben Jahr einmal monatlich unter Anleitung von Werner Steinrücke im Chemielabor des Europa-Gymnasiums. Sie treffen sich samstagvormittags für 2 1/2 Stunden und führen einfache Chemieversuche zu Fragen des Alltags durch. Dabei stellten die Kinder zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern Hypothesen auf, entwickeln Versuchspläne und arbeiten dabei möglichst selbständig. Sie erlebten, wie Naturwissenschaftler an ihre Erkenntnisse kommen.

8er entdecken das Heinz-Nixdorf-Forum

Nach Paderborn verschlug es unsere Achtklässler am Donnerstag, um das HNF kennen zu lernen.

Kinder erleben mit ihren Eltern Chemie – Jetzt anmelden!

Wie in der Klassenpflegschaftssitzung am 10.09. vorgestellt, lädt Werner Steinrücke unsere 5er ein, am Projekt KEMIE teilzunehmen, das er in Anlehnung an das gleichnamige Angebot der Ruhr-Universität Bochum durchführt.

Einmal im Monat treffen sich Kinder und Eltern im Chemielabor unserer Schule und führen dort gemeinsam einfache Chemieversuche zu Fragen des Alltags mit chemischem Hintergrund durch. Dabei stellen die Kinder mit ihren Eltern Hypothesen auf, entwickeln Versuchspläne und arbeiten selbständig.

18 neue Rebhuhn Küken am Europa-Gymnasium Warstein

Seit dem 9. Mai 2019 brütete der Agrarkurs von Herrn Finger mithilfe einer Brutmaschine 25 Rebhuhneier aus.