Nachrichten zu Projekten der Gesellschaftswissenschaften bis zum Schuljahr 17-18

Q2 erarbeitete und diskutierte Ideen zur Zukunft der EU

Die Schülerinnen und Schüler der Q2 des Europa-Gymnasiums Warstein führten am vergangenen Freitag einen Projekttag zur Zukunft der Europäischen Union durch. Unter der Leitung von Teamern von EUROSOC#DIGITAL beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler vor allem mit dem demographischen Wandel, der Zukunft der Arbeit in der Stadt und auf dem Land sowie der Digitalisierung.

Damit sich Geschichte nicht wiederholt

Was am 9. November 1938 passierte, ist vielen nicht bekannt. Deshalb beschlossen wir, die 9c, am 9. November 2021 auf die Reichspogromnacht aufmerksam zu machen und unsere Schulgemeinde aufzuklären.

Anne Frank – Theaterstück

Am 3. November machte sich die 9. Stufe des Europa-Gymnasiums-Warstein auf den Weg nach Brilon. Dort angekommen begaben sich die 63 Schülerinnen und Schüler samt Lehrer in das Bürgerhaus Brilons, um das Theaterstück „Anne Frank“ anzusehen.

Online-Ostern der 6er

Online-Kunstunterricht schmückt die Wohnungen der 6er

Wichtelhäuser werden gebastelt

Im Kunstunterricht mit Frau Pluntke basteln die 5. und 6. Klässler gerade Wichtelhäuser.

Schüler/innen der Stufe 9 nutzen Präventionsprojekt ALK-Parkours

In Kooperation mit dem Kreis Soest (Abteilung Gesundheit und Prävention) und dem Jugendamt der Stadt Warstein nehmen die Schüler/innen der Stufe 9 in den kommenden Tagen im Rahmen einer Doppelstunde am ALK-Parkours in der Aula der Sekundarschule Belecke teil.

Drei Preise fürs Europa-Gymnasium

Statt mit einer großen Abschlussfeier im Börde-Berufskolleg endet der Schreibwettbewerb des Medienzentrums im Jahr der Corona-Pandemie mit einem Abschlussvideo auf dem You- Tube-Kanal des Kreises Soest.

Erste und dritte Plätze auf Bundes- und Landesebene für Europa-Gymnasium Warstein

Das Europa-Gymnasium Warstein erweist seinem Namen alle Ehre und sahnt beim 67. Europäischen Wettbewerb kräftig ab: Erster Preis
auf Bundesebene, erster Preis auf Landesebene und zwei dritte Preise ebenfalls auf Landesebene waren das stolze Ergebnis von drei Vierergruppen der Jahrgangsstufe 12 unter Leitung von Heike Wolf. „Wie hat sich der Körperkult in der Europäischen Union gewandelt?“ Die
Behandlung dieses Themas in Form eines fünfminütigen Videos bescherte Maren Raßmus, Maxime Tiefert, Nele Wolf und Celina Zich
den Bundessieg.

Ein beachtlicher Erfolg, hatten sich an dem Wettbewerb „EUnited – Europa verbindet!“ doch bundesweit über 75000 Schülerinnen und Schüler aus 1177 Schulen beteiligt. Belohnt wurde die beste Gruppenarbeit mit 80 Euro, die das Quartett für einen „sinnvollen Zweck“ ausgeben will.
Der Landespreis, ein 50-Euro-Gutschein der Buchkette „Thalia“, soll einer Jugendorganisation gespendet werden. „Ein super Ergebnis. Europa ist ja unser Thema. Und wenn sich unsere Schüler da so ins Zeug legen, ist das eine ganz tolle Sache“, sagte Schulleiter Bernd Belecke bei der Urkundenverleihung gestern und lobte neben den vier Bundes- und Landessiegern die acht Landesdritten. Dazu gehörten Philipp Dicke, Marvin Kosfeld, Torsten Licht und Mattis Schwarz, die das Thema „Das gemeinsame Haus“ mit Lego-Bausteinen aufarbeiteten, sowie Pia Menke, Louis Nolte, Johanna Schmitt und Johanna Stracke, die ebenfalls zum Thediema „Körperkult(ur)“ eine Umfrage durchführten. Die Wettbewerbsarbeiten entstanden über sechs Wochen in einem Zusatzkurs, für den die Schülerinnen und Schüler neben dem Normal-Unterricht vor Corona- Zeiten wöchentlich drei Stunden zusätzlich aufbrachten. Ein solches Engagement „finde ich richtig toll“, sprach auch Betreuerin Heike Wolf ein Lob aus.

Klasse 5b bedankt sich mit Collage beim Bürgermeister der Stadt Warstein

Warstein, 19. Mai 2020. „Oh, ist das cool!“, freute sich Bürgermeister Thomas Schöne über ein Geschenk der Klasse 5b des Europa Gymnasiums Warstein: Die Kinder bedankten sich mit der Collage für eine „Rutsche“ Burger, die der Bürgermeister ihnen kurz vor dem Corona-Lockdown ausgegeben hatte, und tauften ihn dabei kurzerhand in „Burgermeister“ um. 

Club der Denker gewinnt 2. Platz beim Börsenspiel 2019

Mit einem glücklichen 2. Platz konnte sich die Gruppe ,,Club der Denker‘‘ vom Europa-Gymnasium Warstein zufrieden geben. Mit einem Depotwert von 53.446,73 € waren sie knapp hinter dem ersten Platz.