Lernwerkzeug iPad

Freude im Europa-Gymnasium über 25 gespendete iPads

Ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk durfte am Montag Schulleiter Bernd Belecke entgegennehmen: Tobias Furmaniak (l.), beim IT-Systemhaus Bechtle für den Fachvertrieb Schule zuständig, und Torsten Baumann (r.), Account Manager für Kommunen und Schulen, übergaben 25 iPads inklusive Schutzhüllen an das Europa-Gymnasium. Bernd Belecke bedankte sich herzlich für die Spende.

Eingebunden werden die neuen Geräte in die Nutzung vor Ort, im Distanzunterricht sowie als Leihgeräte für die Stufen 5 und EF, in denen aktuell alle Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern mit großem finanziellen Aufwand mit iPads ausgestattet werden.

„Es gibt derzeit einen unfassbaren Run“, berichtete Tobias Furmaniak über die Digitalisierungswelle in den Schulen, auf der auch das Europa-Gymnasium mitschwimmt.

Um die Anbindung ans Internet zu verbessern, wurde jetzt die Datenleitung aufs Maximum vergrößert, in zwei, drei Jahren soll es dann ans Glasfasernetz gehen. Und auch das schulinterne WLAN wird weiter aufgerüstet, damit die 200 schuleigenen und die dann in kürze rund 200 schülereigenen iPads auch vernetzt arbeiten können.

Europa-Gymnasium setzt auf die persönliche Ausstattung mit Tablet als Lernwerkzeug

1:1 iPad-Ausstattung Impuls für zeitgemäßen, modernen Unterricht

Die Nutzung des iPads als Lern- und Arbeitsmittel wird für die Schülerinnen und Schüler des Europa-Gymnasiums zukünftig genauso selbstverständlich sein, wie der Einsatz von Büchern, Papier und Stiften. Jederzeit soll dieses Gerät nicht nur im Unterricht zur Verfügung stehen, um auf die aktuellsten Materialien und Medien zugreifen und diese bearbeiten zu können. Die Arbeitsergebnisse der verschiedensten Fächer und Projekte werden in der Cloud abgespeichert und stehen überall für die Fortsetzung des Lernens zur Verfügung.

Die Schulkonferenz hat in der letzten Woche beschlossen, dass zukünftig allen Schülerinnen und Schülern des Europa-Gymnasiums ein iPad persönlich zur Verfügung stehen soll. Dies Ziel wird schrittweise angegangen. Die 5er- und die EF-Schüler/innen sollen sich selbst mit einem iPad ausstatten. Aber auch die Schüler/innen der übrigen Stufen können ein eigenes Gerät im Unterricht nutzen.

FAQs