Zur Erinnerung an Aloys Hecker

Veröffentlicht am 5. Oktober 2019

Mit großer Betroffenheit wurde die Nachricht vom unerwarteten Tod von Aloys Hecker am Europa-Gymnasium Warstein aufgenommen.

Herr Hecker war vom Januar 1973 bis Juli 2008 am Gymnasium Warstein als Biologie- und Englischlehrer tätig.

Ehemalige wie noch aktive Lehrerinnen und Lehrer haben ihn als einen zuverlässigen, stets freundlichen und humorvollen Kollegen in Erinnerung. Besonders im Fachbereich Biologie zeigte er großes Engagement. In einer Zeit vor Tablets, Internetzugängen und Computern in Klassenräumen war die Fachsammlung der Biologie am Gymnasium Warstein dank des großen Einsatzes von Herrn Hecker seiner Zeit voraus: Herr Hecker schuf und verwaltete während seiner Zeit am Gymnasium die umfangreiche Dia- und Videosammlung und ermöglichte den Schülerinnen und Schülern neben rein theoretischer Herangehensweise einen abwechslungsreicheren audio-visuellen Zugang zu den oft komplexen Themen der Biologie. Eine sehr sorgsam geführte Kartei erleichterte seinen Kollegen und Kolleginnen den Arbeitsalltag und erleichterte auch die spätere Umstellung auf DVDs und sonstigen digitalen Arbeitsmethoden hinsichtlich Auswahl und Einsatz.

Auch bei praktischen Arbeiten war Herr Hecker stets mit Rat, Tat und Werkzeug zur Stelle. Ein Beispiel ist die mehrfache Umgestaltung und Pflege des Biotops des Gymnasiums. Nicht zuletzt durch dieses Engagement haben die Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums noch heute die Gelegenheit, Wassergütebestimmungen vor Ort durchzuführen, Bewohner eines Teiches zu beobachten und die Zonierung eines Seeufers nachvollziehen. Auch die von den Agrarökologen gezüchteten Rebhühner finden in dem Biotop ein Zuhause, bevor sie ausgewildert werden.

Neben der Arbeit in der Fachsammlung war ihm besonders die heimische Flora wichtig. So ließ er sich auch nach seiner aktiven Lehrertätigkeit nicht nehmen, Schüler und Schülerinnen bei praktischen Untersuchungen im Gelände zu unterstützen und stellte immer wieder gerne bei einem Gang durch den Oberhagen allen Interessierten die Besonderheiten der dortigen Flora und Geologie vor.