Wintersportwoche des Europa-Gymnasiums Warstein in Tirol

Veröffentlicht am 14. Februar 2019

Zum 17. Mal machte sich die gesamte Stufe 7 des Europa_ Gymnasium auf zur Wintersportwoche nach Österreich. Zwei Busse brachten die 79 Schülerinnen und Schüler, sowie 6 LehrerInnen ins Wildschönau-Tal in Tirol

Nach einem Eingewöhnungstag ging es sofort auf die Piste. Unterstützt von 7 BetreuerInnen des Skiklubs Warstein konnte das Skifahren und das Snowboarden in kleinen Gruppen erlernt werden oder für schon erfahrene Skiläufer verbessert werden. Es stand nicht nur das Erlernen der Sportart im Vordergrund, sondern auch der Teamgeist als Gruppe im alpinen Skigelände zusammen zu arbeiten.

Wirklich herausragend war, dass praktisch alle  79 Schülerinnen und Schüler nun Ski oder Snowboard fahren können.
Am Dienstag waren alle 19 Snowboarder bereit am Roggenboden den Tellerlift zu bezwingen, um dann donnerstags nach dem Shopping Tag in Wörgl  mit auf den Schatzberg fahren zu können. Das sind außergewöhnlich viele Snowboarder!

Natürlich gab es auch viele Aktivitäten rund um den Sport: einen Nacht-Rodel- Event, einen Einkaufsbummel in Wörgl, die bei allen vorherigen Stufen legendäre Apres-Ski-Party in Jackies Eiscafé, Spieleabende oder einen Lieder- Wettbewerb mit selbstgetexteten Ski-Liedern.
Etwas überschattet wurde das Ende der Reise durch einen heftigen Magen – Darm Infekt, der im Tal umging, an dem ca. 2/3 der SchülerInnen und LehrerInnen/ BetreuerInnen erkrankten. Das konnte die tollen Erfolge am Ski oder auf dem Snowboard aber nicht mehr nehmen und auch nicht die tollen Eindrücke der hochalpinen Bergwelt, die die meisten Kinder erstmalig erleben durften.

Am meisten könne wir uns jedoch bei dem Wetter bedanken, denn wir hatten bestes Winterwetter. Tollen Schnee und eine Woche Sonne pur.
Wenn Engel reisen 😉