Samstag TAG DER OFFENEN TÜR: Schnitzeljagd mit dem iPad und Zeitreise ins alte Ägypten

Veröffentlicht am 14. November 2019

Das Europa-Gymnasium Warstein lädt Viert- und Zehntklässler mit ihren Familien zum Tag der offenen Tür ein

Hereinspaziert heißt es am Samstag, den 16. November, am Europa-Gymnasium Warstein. Zukünftige Schülerinnen und Schüler und ihre Familien sind herzlich eingeladen, unsere Schule zu erkunden und die vielfältigen Angebote kennen zu lernen.

Schulleiter Bernd Belecke und das Kollegium freuen sich, die Besucher ab 9.30 in der Eingangshalle begrüßen zu dürfen. Um 10 Uhr beginnt das Programm im Forum, das vom Schulchor und Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse gestaltet wird, die die Besucherinnen und Besucher in diesem Jahr in die Welt der Märchen entführen.

Schülerinnen und Schüler, die nach der Klasse 10 an das Europa-Gymnasium Warstein wechseln möchten, sind mit ihren Eltern ebenfalls herzlich eingeladen, sich über ihre weitere Schullaufbahn und die neu einsetzende Fremdsprache Spanisch zu informieren. Sie treffen sich mit Herrn Schröder auch um 10 Uhr im Foyer.

Im Anschluss begeben sich die Grundschülerinnen und Grundschüler auf eine Erlebnisreise in die unterschiedlichsten Fächer. Im Fach Biologie wird zum Beispiel die spannende Welt der Insekten erkundet. Schließlich gehören Stabheuschrecken zum schuleigenen, kleinen Zoo des Gymnasiums. Wer sich für moderne Technik interessiert, kann sich mit dem iPad auf eine Schnitzeljagd begeben. Weitere Unterrichtsaktionen wie „Chemische Farbspiele“, „Elektromagnete“ und eine Zeitreise ins alte Ägypten versprechen eine spannende Zeit.

Nach diesem Einblick in den Unterricht am Gymnasium begeben sich die Viertklässler mit älteren Schülerinnen und Schülern auf eine Entdeckungstour durch das Schulgebäude. Dabei bleibt keine Tür verschlossen. Es darf erkundet, ausprobiert, experimentiert, gebastelt, geturnt und gespielt werden. Hinter einer Tür befinden sich vielleicht auch kleine Schweinchen.

Die Eltern sind in dieser Zeit eingeladen, sich unser Gymnasium zeigen zu lassen. Im Schulgebäude präsentieren sich die vielfältigen Aktivitäten der Schule aus dem sprachlichen, naturwissenschaftlichen, sportlichen und musischen Bereich. Im Foyer besteht die Möglichkeit, sich in gemütlicher Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck mit Lehrerinnen und Lehrern sowie anderen Eltern auszutauschen.

Auch an die Geschwister ist gedacht. Während sich die Eltern in Ruhe die Schule anschauen, dürfen die Kinder unter Aufsicht spielen, basteln, toben und sich schminken lassen.