Elternsprechzeit + Hinweise zum Präsenzunterricht

Veröffentlicht am 25. Mai 2020

Sehr geehrte Eltern,

unsere erste Elternsprechzeit findet am Mittwoch nach Pfingsten, den 3. Juni, zwischen 15 und 18 Uhr statt. Sie können sich dann bei der Klassen- bzw. Stufenleitung einen Überblick über das Notenbild geben lassen (falls dies nicht schon erfolgt ist) und ein Beratungsgespräch zur schulischen Situation Ihrer Tochter / Ihres Sohnes führen.

Kurz noch einmal die Infos zum Thema Halbjahresnoten und Versetzung (aus meiner Infomail vom 14.5.):

Grundsätzlich stellt sich die Frage der Festlegung der Noten für das zweite Halbjahr. Hier sind wir Lehrpersonen zu größter Sensibilität aufgefordert.
Vor Ostern haben wir die sog. Quartalsnoten für die Schüler/innen zusammengetragen. Diese sind allerdings nur sehr bedingt aussagekräftig, da sie auf ganz unterschiedlichen Grundlagen gesetzt werden mussten. Nicht in allen Fächern konnten in Folge der Schulschließung die vorgesehenen Klassenarbeiten geschrieben werden. Aber auch in der Zeit davor gab es, bedingt durch Schulprojekte und auch infolge einer heftigen Erkrankungswelle im Kollegium, viele Ausfälle des regulären Unterrichts. Die diesjährigen Quartalsnoten haben damit längst nicht die normalerweise gegebene Aussagekraft.

Das, was seit der Schulschließung im Rahmen des Fernunterrichts von den Schülerinnen und Schülern geleistet wurde, werden wir ihnen auch in der Notenfindung gutschreiben. Darüber hinaus gilt auch in diesem Jahr, und diesmal in besonderer Qualität, dass bei der Notensetzung für das zweite Halbjahr die Note des ersten Halbjahres in angemessenem Umfang zu berücksichtigen ist.

Eine „Versetzung“ im engeren Sinne erfolgt auf Grund der besonderen Situation am Ende des Schuljahres 19/20 nur für die Schüler/innen der Stufe 9. Ansonsten ist der Übergang in die nächste Stufe garantiert. Dies gilt für alle Schüler/innen der Stufen 5 bis EF, wie gesagt, ausgenommen der Stufe 9.

Zum Verfahren: Wenn Sie diese Elternsprechzeit in Anspruch nehmen möchten, dann informieren Sie bitte per Mail die Klassenleitung/das Beratungsteam der Stufe. Nennen Sie auch die Telefonnummer, unter der Sie zurückgerufen werden möchten.
Diese beiden Lehrpersonen, die das Team bilden, teilen sich die Gesprächswünsche auf und senden Ihnen eine Uhrzeit zu, zu der Sie den Anruf erwarten können.
Auf dieser Seite finden Sie die Mailadressen der Klassenleiter/innen: https://gymnasium-warstein.de/schulgemeinschaft/kollegium/

Diese Form der Elternsprechzeit führen wir erstmals durch und hoffen, dass sie gut funktioniert. In der Woche drauf stehen die Lehrpersonen dann zu Fragen, die ihren Fachunterricht betreffen, Rede und Antwort. Die Informationen dazu werden nächste Woche zur Verfügung gestellt.

Noch einige Hinweise zum Präsenzunterricht:

Zum einen werden die Lerngruppen im Präsenzunterricht zweigeteilt unterrichtet. Zum anderen dürfen nicht alle Lehrpersonen Präsenzunterricht erteilen (auf Grund des für sie erhöhten Gesundheitsrisikos).
Schon in Folge dieser beiden Rahmenbedingungen wird es so sein, dass einerseits die Lerngruppen auch von ihnen fremden Lehrpersonen unterrichtet werden und andererseits nicht nur Unterricht in den Hauptfächern angeboten wird.

All dies führt dazu, dass es nicht um die Kompensation des ausgefallenen Unterrichts gehen kann. Es gibt hier die Chance, Inhalte aus dem „Unterricht auf Distanz“ zu sichern und vor allem das, was an sozialen Kontakten in den Wochen der Schulschließung gefehlt hat, ein wenig wieder gut zu machen.

Für die eingesetzten Lehrer/innen bedeutet dies, dass sie überwiegend, in vielen Fällen sogar im vollem Umfang ihrer Unterrichtsverpflichtung, im Präsenzunterricht eingesetzt werden. Da bleibt dann für sie kaum noch freie Kapazität für den „Unterricht auf Distanz“. Dies hat zur Folge, dass die gewohnte Fernbetreuung des Lernens zu Hause in den nächsten Wochen (teilweise) ausbleiben wird.

Der Unterricht in gemischten Gruppen darf derzeit in der Schule nicht stattfinden. Davon sind beispielsweise die zweiten Fremdsprachen, die bilingual unterrichteten Fächer Erdkunde und Biologie in den Stufen 7 und 8 und die Differenzierungskurse in den Stufen 8 und 9 betroffen.

Viele Grüße
Bernd Belecke

P.S.: Der ursprünglich noch vor den Sommerferien eingeplante Berufsfelderkundungstag der Schüler/innen der Stufe 8 kann in diesem Jahr aus bekannten Gründen nicht stattfinden.