Update für das Datennetzwerk und die Unterrichtsräume im Warsteiner Gymnasium

Veröffentlicht am 23. Oktober 2018

Baumaßnahmen am Europa-Gymnasium starten im Frühjahr. Neben einem neuen Serverraum wird es noch weitere Erneuerungen geben.

„Es ist gut, dass wir die Maßnahme verschoben haben.“ Geht es nach Andreas Pickhard, dem Leiter des Sachgebiets Immobilien bei der Stadt, soll die EDV im Warsteiner Gymnasium zügig erneuert werden, aber vor allem auch gründlich. Die ursprünglich für die Sommerferien vorgesehenen Baumaßnahmen werden daher ab dem Frühjahr 2019 nachgeholt.

Dabei entstehen ein ganz neuer Serverraum und eine neue Elektrohauptverteilung im Untergeschoss. Einige Flure erhalten zudem Rasterdecken mit LED-Beleuchtung sowie einen neuen Anstrich. Die Unterrichtsräume bekommen ebenfalls eine neue Decke samt Leuchtsystem, einen neuen Anstrich und Fußboden. Abschließend wird auch der Brandschutz ertüchtigt.

Die Stadt hatte die Maßnahme, die über das Landesförderprogramm „Gute Schule“ finanziert wird, verschoben, weil eine Mitarbeiterin die Verwaltung verlassen hatte und dadurch nicht mehr ausreichend Kapazitäten für das Projekt vorhanden waren.

Ein leicht ergänzter Bericht der Westfalenpost von Thorsten Streber vom 18.10.2018.    Foto: Sebastian Hahn